Peer Steinbrück spricht die Bildung an. Er könnte dazu so viel erzählen das es ein Vortrag in der Länge von Fidel Castro werden könnte.

Allein die Fähigkeiten und allein die Begabungen der Menschen sollen über ihre Bildung entscheiden und nicht der Beruf, die Herkunft oder das Einkommen der Eltern.
Die Förderung muß schon sehr früh anfangen, bei den kleinen. Sie müssen bereits ganz groß rauskommen.

Das aufzuzählen was wir geschafft haben und was wir in den nächsten Jahren noch schaffen werden würde den Rahmen dieser Berichterstattung bei weitem sprengen. Näheres finden Sie in der Rede von Peer Steinbrück.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar

  1. gerda 11. Februar 2005 · 18:14 Uhr

    ja, da muss viel passieren!
    ihr könnt euch ja schleswig-holstein als vorbild nehmen :-)))

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.