Die UB-Vorsitzende aus Bielefeld will in der Senne unbedingt einen Nationalpark einrichten. Das kann sie auch, aber im Bereich „Friedfertige Gesellschaft“ paßt es nicht unbedingt.
Irgendjemand muß sich ja auch mal zu Wort melden…

Achso, der Fotoapparat wurde deponiert, neben mir. Der Stand weist leichte Auflösungserscheinungen auf. Über den Ort wo wir den Stand machen konnten kann man wirklich nicht meckern. Eingebettet zwischen SGK und Image mussten fast alle, die in die Halle wollten, an uns vorbei.
Dafür von Seiten der Websozis vielen Dank an Dirk und Mocki. :)


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar

  1. Anke 13. Februar 2005 · 7:36 Uhr

    …und an Hajo Hoffmann von der NRWSPD.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.