080305_wischnewski-psoter.jpg

Gestern haben in Köln der SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering, Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, weitere zahlreiche Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sowie viele weitere Vertreter des öffentlichen Lebens bei einer ergreifenden Trauerfeier Abschied von Hans-Jürgen Wischnewski genommen.

Der SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering würdigte „Ben Wisch“ im Namen der SPD: „Hans-Jürgen, wir sind stolz, dass Du einer von uns warst. Die deutsche Sozialdemokratie verneigt sich in Trauer und in großer Dankbarkeit.“

Müntefering bezeichnete Wischnewski als „Ausnahmepolitiker“. Er „war und blieb ein Kämpfer für die sozialdemokratische Idee“, sagte Müntefering. Altbundeskanzler Helmut Schmidt würdigte Wischnewski als „tüchtigen Politiker und guten Menschen“. Helmut Schmidt, der lange Jahre mit Hans-Jürgen Wischnewski zusammengearbeitet hat und eng mit ihm befreundet war, sagte zum Abschluss seiner von der persönlichen Trauer und Verbundenheit geprägten Rede: „Letzte Woche habe ich einen guten Freund verloren. Ich darf Hans-Jürgen heute das Wort zurückgeben, das er mir am Montag, dem 18. Oktober 1977, früh um zwölf Minuten nach Mitternacht, aus Ostafrika zugerufen hat: „Die Arbeit ist erledigt.“ Hans-Jürgen, Deine Arbeit ist erledigt. Du hast Deine Arbeit gut gemacht!“

Hans-Jürgen Wischnewski starb am 24. Februar im Alter von 82 Jahren. Er war unter anderem Bundesgeschäftsführer, stellvertretender SPD-Parteivorsitzender, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und später Staatsminister im Auswärtigen Amt. In seiner Zeit als Staatsminister im Kanzleramt bei Helmut Schmidt wurde Wischnewski mit zahlreichen Sondermissionen beauftragt. Während der Entführung der Lufthansa-Maschine „Landshut“ nach Mogadischu im Jahr 1977 gelang ihm durch sein Verhandlungsgeschick die Rettung der von Terroristen entführten 90 Geiseln.

Die Reden anlässlich der Trauerfeier für Hans-Jürgen Wischnewski findet ihr unter den folgenden Links:

Hier die Rede des Parteivorsitzenden Franz Müntefering

Hier die Rede von Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt

Hier die Rede von Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.