Bundesinnenminister Otto Schily hat auf der CeBIT die zentrale Website der Bundesregierung zur Fußball-Weltmeisterschaft freigeschaltet. 452 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel in München stehen damit alle Informationen über die Leistungen der Bundesregierung zur WM im Internet unter wm2006.deutschland.de zur Verfügung.

„Wir sind ja alle erfasst von der Vorfreude auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Damit wir den Menschen noch mehr Informationen vermitteln, wollen wir heute einen Internetauftritt eröffnen für dieses große Sportfest“, sagte Schily am 13. März auf der CeBIT und gab den Startschuss für die neue Fußball-Seite der Bundesregierung.

Der Bundesinnenminister verwies auf die großen Erwartungen und Chancen, die das größte Sportereignis der Welt mit sich bringt. „Dann muss dieses Land mal zeigen, was es kann. Wir sind ein modernes, weltoffenes und außerordentlich kreatives Land, ein Land der Ideen und sollten mit viel Selbstbewusstsein auftreten“, forderte Schily. Von der Hochstimmung, die dieses Sportereignis auslösen wird, erwarte er auch einen Stimmungsaufschwung und einen Impuls für Deutschland.

Chats und WM-Tickets zum Start

Zum Start der WM-Seite gibt es mit Fußballverstand und ein wenig Glück etwas Besonderes zu gewinnen: zwei WM-Eintrittskarten, die der WM-Sponsor Continental AG zur Verfügung stellt. Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen drei kurze Fragen richtig beantwortet werden.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.