Radio reloaded: Überall starten Interessierte im Web ihre eigenen kleinen Radioshows: Die kleinen mp3-Dateien nennen sich „Podcasts“ in Anlehnung an Apples iPod.

logo_echoradio.gifMeinen ersten Podcast durfte ich die Tage in Washington mit Nicco Mele, dem ehemaligen Webmaster von Präsidentschaftsbewerber Howard Dean aufnehmen. Das Ding ist zwar in Englisch, dreht sich aber um die Wahlen hier in NRW und Online-Wahlkampf in Deutschland allgemein. Mag ja trotz der Sprache den ein oder anderen hier interessieren…

Podcasts kann man mit günstigem Equipment selber machen – eigentlich braucht man nur einen Rechner und ein Mikrophon und schon kanns losgehen. Software gibts im Netz kostenlos und ein bischen Webspace läßt sich sicher auch finden… Wer Fragen zu Podcasts hat, kann mir ja an blog@nrwspd.de mailen.

Vom Podcasten werden wir sicher in Kürze auch hier mehr sehen.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar

  1. tranny 25. Februar 2006 · 20:47 Uhr

    tranny

    Check this tranny blog.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.