keine_absichten_378_01.jpg

Zur Glaubwürdigkeit der Äußerungen von Angela Merkel zum Thema Bafög:

„Niemand hat die Absicht, das Bafög abzuschaffen.“
(Angela Merkel, 7. April 2005)

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.“
(Walter Ulbricht, 15. Juni 1961)

gefunden bei den Jusos NRW


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

15 Kommentare

  1. Oliver 7. April 2005 · 17:41 Uhr

    Hossa, mein Banner scheint sich aber flott zu verbreiten. :))

  2. Carsten - NRWSPD Blog 7. April 2005 · 17:49 Uhr

    Tja, man tut was man kann ;-)

  3. Nobbi 7. April 2005 · 17:49 Uhr

    Tja, die NRWler sind eben fix dabei, Oliver ;-).

  4. Nobbi 7. April 2005 · 17:50 Uhr

    Siehste, da hast Du auch schon den „Dieb“ *g*

  5. Piranhase 7. April 2005 · 19:17 Uhr

    Och nee…!
    Der Vergleich geht wirklich nicht.

  6. Roter Baron 7. April 2005 · 23:04 Uhr

    @Piranhase:
    Wieso geht der nicht? Wo ist der Unterschied?
    Gut, Merkel ist eine Frau.
    Übrigens: die CDU hatte den Spruch auch auf einem ihrer Plakate, das hab ich mal auf deren Seite nachrecherchiert. Es ging um die Einheitsschule…

  7. NOSUPPORT 8. April 2005 · 16:06 Uhr

    […]

    [Kommetar von Carsten-NRWSPD Online-Team:Sorry NOSUPPORT – wir können hier gerne diskutieren und wie man innerhalb des Blogs sieht lassen wir auch Kommentare die inhaltlich nicht unserer Meinung entsprechen im Normalfall stehen. Aber eine Gleichsetzung der Bundesministerin Ulla Schmidt mit einem Nazi-Arzt geht zuweit und entbehrt unserer Meinung nach auch jeglicher Grundlage.]

  8. nightrider 8. April 2005 · 22:15 Uhr

    Gerade bei Spiegel online gefunden – es wirkt – weiter so !!

    Das Bafög-Wirrwarr in der CDU

    Will die Union das Bafög nun abschaffen oder nicht? Eine kleine Bemerkung der CDU-Politikerin Annette Schavan ließ es im Wasserglas stürmen. Auf der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner versuchte Angela Merkel ein Machtwort, das die Jusos dunkel an den Mauerbau erinnert.

    http://www.spiegel.de/unispiegel/geld/0,1518,350183,00.html

  9. Werriot 10. April 2005 · 11:40 Uhr

    War es nicht die SED, die heutige PDS, die die Mauer gebaut hat? Und ist es nicht die SPD, die heute mit der PDS koaliert? Ups.

  10. Roter Baron 10. April 2005 · 15:06 Uhr

    Wer die PDS als Nachfolgepartei der SED brantmarkt, der mag vielleicht Recht haben – dann soll man aber auch klar sagen, wie man die vielen Nazi-Größen in der CDU erklärt – die haben sich dort nach Ende des dritten Reiches weiterhin politisch betätigt. Und noch heute gibt es eínige ewig gestrige in dieser Partei…

  11. David 10. April 2005 · 15:54 Uhr

    Schlimm genug, dass der Nachwuchs der SPD bereits seine eigene Geschichte vergessen hat, schließlich traf sich 1970 der Bundesvorsitzende mit eben diesem, ohne Frage, unglaubwürdigen SED-Chef und stand auch sonst diesem Regime nicht immer kritisch gegenüber.
    Und auch sonst sollte sowhl die SPD und deren jugendliche Arbeitsgemeinschaft mehr in den eigenen Reihen nach unglaubwürigen Zitaten suchen, wie z.B. eines von Ute Schäfer: „Niemand hat die Absicht, eine Einheitsschule einzuführen.“ (http://www.taz.de/pt/2005/03/10/a0025.nf/text)

  12. Roter Baron 10. April 2005 · 23:59 Uhr

    Lieber David, dieses von mir bereits oben angesprochene Zitat hat die CDU ja bereits in einer ihrer E-Cards versucht zu verwenden. Da wird die ewige Geschichte von der „Einheitsschule“ aufgerollt, weil irgendein einfältiger Unionist behauptet, die SPD wolle diese einführen. Schwaches Beispiel.
    Da ist die Sache mit der Merkel schon wesentlich deutlicher: Während ihre Stellvertreter fleissig den Weg für eine unsoziale Bildungspolitik ebnen, leugnet sie ihre Pläne ganz entschieden. Ist doch irgendwie merkwürdig, oder?

    Übrigens: Unbestritten ist ja wohl, dass es ohne die progressive Ostpolitik Willy Brandts wohl nie zu einer Wiedervereinigung gekommen wäre.

  13. Nobbi 16. April 2005 · 1:59 Uhr

    Immerhin hat es dieser Banner sogar bis in den Bundestag gebracht, wie wir WebSozis mitbekommen haben *g*. Und darauf sind wir stolz und hochamüsiert :-).
    Dummer Merkel-Spruch (naja, ist beides….), kurz Ideen gesammelt, dann die Sprüche der Jusos, ich nach Walter dem Überflüssigen gesucht und nach wenigen Minuten war der Banner fertig, hier schon verbrutzelt und in Windeseile verbreitet :-). WIR können das mit dem Internet eben auch besser als die anderen.

    @David: Wenn die SPD, vor allem auf Betreiben Willy Brandts, diese Kröten damals nicht geschluckt hätten, dann gäbe es heute dieses geeinte Europa vermutlich nicht. Nicht in dieser Form und mit Sicherheit auch nicht so friedlich bewerkstelligt.

    Ich kenne die DDR, weil wir regelmäßig in Dresden, der Geburtsstadt meiner Mutter, zu Besuch waren und ich Ende Mai wieder sein werde. Ich kenne eine ganze Menge vom Innenleben des damaligen Gefängnisses. Ich kenne die Grenztruppen, die uns trietzten, ich habe die Taschen ausleeren müssen, nur weil wir eine 20-Kilo-Trommel Persil mithatten, die durchleuchtet wurde. Ich habe gesehen, wie die die Autos auseinandergenommen haben. Ich bin selber immer von der Stasi beobachtet worden. Ich könnte noch mehr schreiben.

    Dieser Vergleich hinkt in keinster Weise! Ich will endlich mal Butter bei die Fische von Frau Merkel und wissen, wie Ihr Lebenslauf in der DDR aussieht! Wenn die mir verklickern möchte, mit nix zu tun gehabt zu haben, aber dennoch studieren zu können, dann kann ich nur lachen!

    Einer meiner Freunde hat 3 Tage im Bau gesessen, weil er über die CSSR und Ungarn rauswollte. Hätte auch geklappt, er ist aber verpfiffen worden.

    Solange Merkel nicht endlich mal offenlegt, was da so alles los war in ihrer Vorzeit, glaube ich keinen Pieps, dass sie nicht in irgendeiner Form im DDR-System organisiert war. Und zwar bewusst!

    Aber wenn es beruhigt: Ich persönlich lehne die PDS ab! Aber auch alle ehemaligen Blockparteien in der DDR. Inklusive CDU! Wenn aber die Wähler und die Politiker in den verschiedenen Ländern meinen, dass Koalitionen eingegangen werden können mit der PDS, dann respektiere ich dies, weil ich die genauen Hintergründe natürlich nicht kenne.

    Der Banner ist jedenfalls genau richtig! Und diese Serie wird fortgesetzt, wenn wir wieder einen Ansatz haben (und wir finden immer was ;-) ).

  14. old naked woman 9. August 2005 · 22:21 Uhr

    Your site realy helps me!

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.