Mit 47,6 % der Stimmen setzte sich Jürgen Rüttgers (CDU) gegen Guido van den Berg (SPD) mit 35,9% durch. Er zieht damit direkt in den Landtag ein. Vor der Wahl hatte es Spekulationen gegeben, ob Jürgen Rüttgers gegen den populären SPD-Mann gewinnen könnte. Im Fall einer Niederlage hätte vielleicht sogar ein anderer gewählter Kandidat der CDU freiwillig verzichten müssen, damit Jürgen Rüttgers über die Landesliste in den Landtag eingezogen wäre.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

7 Kommentare

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.