Gestern haben wir berichtet, dass Jaques Chirac aufgrund der möglichen Siegchancen der Union bei einer vorgezogenen Bundestagswahl bereits sorgenfoll gen Osten schaut.
Nun lese ich beim Deutschlandfunk, dass nun auch die Türkei Angst vor einem Regierungswechsel bekommt.
In den kommenden Tagen wird die aktuelle politische Situation in Deutschland sicherlich noch den Regierungen vieler anderer Staaten die Sorgenfalten ins Gesicht treiben – mit einer Ausnahme vermutlich: Die US-Regierung unter George W. Bush wird sich an Frau Merkel und Herrn Koch erinnern.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

14 Kommentare

  1. Student aus NRW 24. Mai 2005 · 17:22 Uhr

    So, jetzt bringt noch einen Eintrag über Putin, der auch Angst hat, dass er nicht mehr von Schröder gedeckt wird …

  2. Frank Droste 24. Mai 2005 · 18:03 Uhr

    Hoch lebe die Türkei mit ihren zahlreichen Menschenrechtsverletzungen! Und nehmt den Verbrecher Putin noch dazu. Vergesst nicht den korrupten Chirac. Jawoll, alles „Verbündete“ auf die die SPD stolz sein kann!

  3. Klaus 24. Mai 2005 · 18:59 Uhr

    Unbegründet sind die Ängste nicht. Wenn es um Korruption und illegaler Waffengeschäfte geht, ist die CDU/CSU ja bestens geschult. Helmut schweigt immer noch. Es steht die ganze Europäische Union vor einem Wechsel. Jetzt wo die EU das Laufen lernt, eine eigene Verfassung und eine gemeinsame Außenpolitik bekommen soll, wäre es äußerst prekär, wenn wir eine Bundeskanzlerin bekämen, die lieber Uncle Sam als Tante Europa folgt.

  4. Student aus NRW 24. Mai 2005 · 19:13 Uhr

    @Klaus: Weisst du was, du mit deiner anti-amerikanischen Hetze, das ist echt ätzend! Dieser sch… Kanzler zerstört zusammen mit Chirac den Geist der EU, die Grundsätze und will mit einem Macht-geilen Aussenminister die EU am liebsten bis zum Hindukusch ausdehnen, wo ihre Truppen ja eh schon stehen. Tut mir leid, aber die Visionen eines Fischer-Schröder-Europas machen mir Angst!

  5. Klaus 24. Mai 2005 · 20:34 Uhr

    @Student: Ich betreibe hier keine anti-amerikanische Hetze. Ich will nur eine europäische Union die selbst außenpolitische Entscheidungen trifft, ganz ohne das OK aus dem Oval Office.

  6. Manfred Zasser 24. Mai 2005 · 21:33 Uhr

    Die CDU/CSU war doch schon unter Strauß die größte Verbrechertruppe in Deutschland. Jetzt einen auf Saubermann zu machen, passt vielleicht ins Lügenkonzept der Schwarz-braunen Parteistrategen, aber wirkt ausgesprochen unwürdig.
    Chirac, Putin und Co. sind ganz bestimmt keine unbefleckten Westenträger. George W. Bush, dem das CDU-Angi ja in den A*** gekrochen ist, ist aber der größte Verbrecher der westlichen Welt. Als wenn nicht Oberlügner Koch und Angi-„ich hab doch von nichts gewusst weil ich nur Kohls dummes Mädchen war“ sich mit den Waffengeschäften und Schwarzgeldaffären schon genug befleckt hätten, so sind sie noch im Bundestagswahlkampf 2002 hinter dem Rücken der Regierung nach Washington geflogen und haben Bush gesagt, dass die Union auch Krieg will.
    Ich hoffe, die Menschen in Deutschland merken, welch dunkle Front sich da aufbaut und werden die Union mit ihrer grenzenlosen Amerika-Treue bestrafen.
    Dieser ständige Anti-Europäismus der CDU-Anhänger nervt doch echt.

  7. Malik 24. Mai 2005 · 23:05 Uhr

    Ob die Türken Angst haben ist mir sowas von egal. Die Mehrheit der Deutschen (in den meisten Umfragen) ist gegen die Türkei in der EU. SChröder interessiert das nicht und Fischer erst recht nicht. Wer scheiße baut, muss die Konsequenzen tragen.

    Warum habt Ihr nicht einfach die Größe einzusehen, dass Rot-Grün nicht den Willen des Volkes vertreten?

    Ihr habt NRW verloren und spuckt hier Töne wie Honecker kurz vor seinem Ende. „Vorwärts immer. Rückwärts nimmer“ – Oh, habe ich da Münteferings neue Parole verraten?

  8. oliver [blog.nrwspd.de] 24. Mai 2005 · 23:13 Uhr

    Nur damit wir uns nicht missverstehen: Mit Begriffen wie sch… und A*** in Euren Beiträgen – und dabei ist es uns vollkommen egal, ob des negative oder positive Kommentare sind – sind wir hier nicht einverstanden. Beteilgt Euch in angemessener Form an diesem Blog! Diese Begriffe sind es nicht.

  9. Fredson 25. Mai 2005 · 13:10 Uhr

    Wetten, dass eine CDU-geführte Regierung in ein oder zwei Jahren dabei ist, wenn die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beginnen?! Denkt an meine Worte.

    Im Übrigen: Der SPD immer Populismus vorzuwerfen, sich dann aber zu beschweren, wenn man in Sachen Türkei dem Volk eben nicht aus Maul schaut ist auch eigenartig, oder ?

  10. Frank 25. Mai 2005 · 14:05 Uhr

    Es ist schon erstaunlich, daß die SPD-Anhänger ständig Bush angreifen, aber wenn Schröder den Verbrecher Putin als Freund und „waschechten Demokraten“ bezeichnet, dann schauen diese Moralisten weg. Nicht Bush, sondern Putin hat in seinem Land die Pressefreiheit quasi wieder abgeschafft. Bush kann man mit dem Irak-Krieg wenigstens zugute halten, einen der größten Verbrecher der Gegenwart entfernt zu haben. Was hat Putin mit seinem Tschtschenienkrieg erreicht? Wo sind da die Bemühungen auf Selbstbestimmung? Wo sind eigentlich die Anti-Putindemos. Sorry liebe Roten, aber ihr kämpft an der falschen Front.

  11. Fank 25. Mai 2005 · 14:09 Uhr

    @Fredson
    Das ist durchaus Populismus. Schließlich haben auch die türkischstämmigen Deutschen ein Wahlrecht.

  12. Edelstrauß 28. Mai 2005 · 0:12 Uhr

    @ Fank: Das ist aber ein verschwindet geringer Teil – vor allem im Vergleich mit der Masse an Bierzelt-Deutschen, die sich von allem, was türkisch klingt schon abschrecken lassen und sehr schnell bei deutschnationalen Parolen sind.
    Das ist nunmal leider ein großer Teil unserer Bevölkerung. Und diesen konnten bisher die Becksteins, Kochs und Rüttgers dieses Landes an sich binden – und das ausschließlich durch Populismus.

  13. missionduble 2. August 2005 · 14:20 Uhr

    keine angst vor der türkei bitte und glaubet an die modernere türkei lasset zudem die propaganda fallen denn es glüht nach armseligkeit.

  14. hung tranny 20. Februar 2006 · 5:34 Uhr

    hung tranny

    Check this tranny blog.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.