Ulla Schmidt, Bundesgesundheitsministerin in Berlin, heute abend im WDR-Fernsehen als Gast bei „Hart aber Fair“.

Thema der Sendung: Gesundheit! Aber wie? Was uns die Parteien versprechen.

Im Online Voting wird die Frage gestellt:
Sollten die privaten Krankenkassen abgeschafft werden?


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. Klaus Kläuschen 9. Juni 2005 · 10:37 Uhr

    Warum steht im Blog nichts über die Frechheiten, die sich die SPD-Linke derzeit gegen Köhler erlaubt? Das grenzt ja schon an Verleumdung. Aber keine Beweise haben. Nunja, daß Linke keinen Anstand haben ist ja nichts neues. Gröhlende Hohlköppe!

  2. oliver 9. Juni 2005 · 10:47 Uhr

    Sag mal, was hast du denn für eine Ausdrucksweise? Anstand anmahnen und selber von gröhlenden Hohlköppen sprechen. Das passt ja. Und dann noch nicht mal den Absender abgeben. Bei den SPD Linken kennen wir wenigstens die Absender der Kritik am Bundespräsidenten – ob man die nun teilt oder nicht. Du bist aber zu feige deinen Namen mitzuteilen.

    Und was hat dein Beitrag mit dem TV-Tipp zu tun? Nix. Hast du Blogs nicht verstanden?

    Aber toll dass du dich so nett an der Diskussion beteiligst. Wenn du uns ne Mail an blog@nrwspd.de geschrieben hättest, hätten wir wohl geantwortet. Jetzt eher nicht mehr.

    So kann man auch eine ordentliche Diskussion verhindern.

    Haste Hart aber Fair wenigstens gesehen und kannst schildern, was zur Gesundheitspolitik rausgekommen ist? Wie ist der Vorschlag auf private Krankenversicherungen zu verzichten vom Publikum aufgenommen worden?

    Ach, du hast viellicht gar nicht geguckt? Und dich über die Sendung auch nicht informiert? Schade. Dann muss ich davon ausgehen, dass du einfach Wut hattest und die mal loswerden wolltest. Das ist ok, aber von den anderen Aktiven hier im Blog wird reines Brüllen nicht in die Diskussion mit aufgenommen!

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.