Atmosphaere_Bochum.jpg
Der RuhrCongress in Bochum

Pressezone_Bochum.jpg
Unser Arbeitsplatz: Der Pressebereich


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare

  1. Sozialdemokrat für Oskar 9. Juli 2005 · 13:41 Uhr

    Und wer finanziert die Show, inklusive Fünf-Sterne-Hotel, Feinkostbuffets mit Kaviar und Champagner, Escort-Service (=Liebesmädchen) und Transfers mit Luxuskarossen?

    Wißt Ihr denn nicht, daß 10 Millionen im Volke ohne Arbeit sind, Hunger leiden und durch Hartz IV obdachlos werden, während Ihr wie die Maden im Speck schwelgt? Und das auf unsere Kosten!

  2. Nobbi 9. Juli 2005 · 13:52 Uhr

    Dämlicher Spinner!

  3. Jens 9. Juli 2005 · 20:33 Uhr

    Und wer finanziert die Show,

    Ich denke mal die SPD.

    inklusive Fünf-Sterne-Hotel,

    Sicher? Wer braucht das eigentlich bei einem eintägigen Parteitag?

    Feinkostbuffets mit Kaviar und Champagner

    Also Champagner habe ich nicht gesehen, ich hatte Wasser, Apfelschorle und Cola light zu je 2,50 Euro – selber bezahlt. Kaviar gab’s im übrigen auch nicht, da gab’s stattdessen belegte Brötchen, Donuts, Schokoriegel und Gummibärchen.

    … nichts also, was einem Oskar L. gefallen hätte.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.