Nach Edmund Stoibers und Günther Öttingers unseeligen Äußerungen über Ostdeutsche Wähler blasen noch weitere Unions-Politiker ins selbe Horn:
Der Neusser CDU-Bundestagsabgeordnete Willy Wimmer hat gestern im Lokalradio News89.4 Stoibers Thesen ausdrücklich zugestimmt und hinzugefügt: „Die alten Kommunisten, die sich auch bei den Nazis Anleihen machen, dürfen nicht über das Schicksal unseres Landes bestimmen.“
Damit hat Wimmer einen traurigen Rekord gebrochen: Er hat den ersten Nazi-Vergleich in die unsägliche Debatte eingebracht.
Mehr dazu bei keinschwarzesdeutschland.blog.de.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

6 Kommentare

  1. Jens - poitikinside@blogg.de 15. August 2005 · 22:32 Uhr

    Da ist ein http zuviel bei der URL zum Sender ;-)

    Ich weiß ja nicht, aber irgendwie gehen mir diese Nazi-Vergleiche langsam auf den Geist.

  2. Amos 16. August 2005 · 9:55 Uhr

    Hmm, also irgendwie sehe ich da gar nichts verglichen, denn die Phrase „sich auch bei den Nazis Anleihen machen“ ergibt für mich gar keinen Sinn. Kann das?
    Jedenfalls habe ich mich noch nie irgendwo Anleihen gemacht…

  3. Anode 16. August 2005 · 9:58 Uhr

    Und schaden tun sie nur sich selbst damit…

  4. Roter Baron 16. August 2005 · 11:23 Uhr

    Sorry für das „zu viele“ http :-)
    Nun ja, ich würde da schon einen Vergleich sehen – Man muss halt sehen, dass er da ganz klar Ostdeutsche (ob jetzt die aus der PDS oder nicht) als Altkommunisten beschimpft, die er wiederum mit den Nationalsozialisten gleichsetzt. Ich finde das halt im Zuge dieser Debatte, die ja laut Merkel eigentlich beendet sein sollte, ziemlich heftig.

    Und ich frage mich halt, ob die Riege all dieser Männer (auch Wimmer ist in der Union kein unbeschriebenes Blatt) versucht, Kanzlerkandidatin Merkel in den Rücken zu fallen – oder ob sie tatsächlich die Meinung haben, Ost und West, Nord und Süd hätten eben nicht das gleiche Recht bei den Wahlen…

  5. www.keinschwarzesdeutschland.blog.de 16. August 2005 · 11:41 Uhr

    CDU-Abgeorneter zieht Vergleich zwischen Ostdeutschen und Nazis

    Fast hätte ich gedacht, die populistischen Bierzeltäußerungen über Ostdeutsche von Edmund Stoiber und Günther Öttinger seien Erscheinungen einer Gruppe süddeutscher Separatisten –
    da höre und lese ich heute, dass der CDU-Bundestagsabgeordnete aus mei…

  6. kpitz 18. August 2005 · 7:28 Uhr

    Eine Sauerei ist das. Die CDU sollte sich so
    langsam lernen, sich zu benehmen. Um ihrer
    selbst Willen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.