Da schreibt die CSU „Was war. Was ist. Was wird. Ein herzliches Willkommen an alle Blogger.“ in ihrem eigenen Weblog zur Bundestagswahl „blog4berlin“.

Und behauptet dreist: „Blog4berlin“ ist damit der erste offizielle Partei-Blog.

Hä? Habe ich mich verlesen und „Landesleitung“ heisst eigentlich „Langeleitung“? Oder meinen die der erste offizielle Partei-Blog in der CSU? Egal. Jedenfalls sind sie jetzt auch da. Mal sehen, was abgeht.

Durchkreuzt die CSU in München damit die Wahlkampfstrategie der CDU in Berlin? Sie hatte noch vor Kurzem das Bloggen als Hype abgetan.

Und dann kann man in dem Blog der CSU auch noch unten rechts lesen: „Online seit 5 Tagen Zuletzt aktualisiert: 16. Aug, 17:45“. Aber der erste Eintrag ist von heute. Bin ich in einer Zeitschleife gefangen und heute ist eigentlich letzte Woche? Oder habt ihr in München einfach ein wenig heimlich Bloggen geübt?


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

5 Kommentare

  1. SPD-Blog für BaWü 16. August 2005 · 21:02 Uhr

    CSU bloggt nun auch

    Die SPD bloggt mit blog.nrwspd.de seit einem Jahr, wir BaWüler seit zwei Monaten, die Grünen sind auch seit längerem dabei und selbst CDU und PDS/Linke bloggen seit kurzem.
    Als letztes stoßen die CSUler dazu und behaupten mal wieder dreist, sie …

  2. Teaser 17. August 2005 · 8:19 Uhr

    Die CDU hat die Hype-Phase des bloggens übersprungen und bietet jetzt gleich mal einen Podcast an!

  3. freseniust 17. August 2005 · 8:47 Uhr

    …ein wenig Zeit zum Üben ist ok, oder? Aller Anfang ist schwer.

  4. Urs 19. August 2005 · 1:13 Uhr

    CSU-Blog zensiert im einen Beitrag mit 15 teils negativen Kommentaren. Infos habe ich bei Wahlspotting.blogspot.com gefunden.

  5. Urs 19. August 2005 · 1:15 Uhr

    Hey bei Euch kann man ja gar keine Links einfügen in den Kommentaren.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.