Diese Frage wird derzeit bei Spiegel Online diskutiert. Anscheinend ist das Schlußstatement von Merkel einigen (SPD-?)Beobachtern irgendwie bekannt vorgekommen. Ronald Reagan soll 1980 bei einem Präsidentschaftsfernsehduell gegen Jimmy Carter etwas sehr ähnliches gesagt haben.
Die Statements im Vergleich:

Merkel kopierte nicht nur die Fragetechnik, sondern auch die Schlussfolgerung. O-Ton Reagan: „Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten, dann denke ich, ist es sehr offensichtlich, wen Sie wählen werden. Wenn Sie anderer Meinung sind, wenn Sie nicht wollen, dass wir dem Kurs der vergangenen vier Jahre weiterhin folgen, dann will ich Ihnen eine andere Wahl nahe legen, die Sie haben.“

Merkel drückte es kaum schlechter aus: „Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten, dann haben Sie Ihre Wahlentscheidung wahrscheinlich gefällt. Aber wenn Sie Zweifel haben, wenn Sie nicht wollen, dass es einfach so weitergeht, dann haben Sie die Wahl mit CDU und CSU.“

Diese und andere Sätze klingen doch dem Original aus den USA sehr ähnlich. Mir wäre es aber ehrlich gesagt nicht aufgefallen, aber es ist schon spannend, dass da offensichtlich hemmungslos kopiert wird.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

12 Kommentare

  1. Piranhase 5. September 2005 · 21:39 Uhr

    Da saß nun die arme Angela und ihre Angst ward immer größer, dass sie endlich zu weinen anfing. Da ging auf einmal die Türe auf, und es trat ein kleines Professorlein herein und sprach: »Guten Abend, Jungfer Angela, warum weint sie so sehr?« »Ach«, antwortete die Angela, »ich soll regieren, und verstehe das nicht.« Da sprach das Professorlein: »Was gibst du mir, wenn ich mit dir spinne?« »Ein Buch aus der Bahnhofsbuchhandlung«, sagte das Mädchen. Das Professorlein nahm das Buch, setzte sich vor das Mädchen, und schnurr, schnurr, schnurr, dreimal gezogen, waren 418 Schlupflöcher gestrichen… Da hüpfte Jungfer Angela vor Freude: »Heute lüg ich, morgen regier ich, übermorgen hol ich Euer Geld; ach, wie gut, dass niemand weiß, dass wir machen großen Scheiß…!«

  2. stefan 6. September 2005 · 0:56 Uhr

    seeeehr komisch finde ich nur weiterhin das hier:
    http://www.cdu.de/portal/9126_10149.htm

    Zitat: Merkel Gewinnt TV Duell

  3. Timos Homepage 6. September 2005 · 9:05 Uhr

    Merks Schlußworte geklaut?

    Das Schlußwort Angela Merkels hat mich – muss ich zugeben – beeindruckt. Hätte ich ihr nicht zugetraut. Tja, dummerweise hat Sie nicht nur mich getäuscht. Die Worte waren gar nicht von ihr oder ihren Beratern, die waren abgeschrieben von Ronald Reagan….

  4. MP3-Musikdownloads gegen Angela Merkel 6. September 2005 · 11:04 Uhr

    Merkel klaut bei Reagan

    Ich gebs ja zu: Ohne den Artikel bei SpOn wäre ich auch nicht drauf gekommen, aber ganz offensichtlich haben sich Angies Texter beim schreiben des Abschlussstatements fürs TV-Duell “Anleihen” im amerikanischen TV-Duell von 1980 zwischen …

  5. Fakten-Fiktionen 6. September 2005 · 12:36 Uhr

    Ist das wichtig? Nein! Wichtig ist, dass Merkel gewinnt – und das tut sie!

  6. Timos Homepage 6. September 2005 · 13:07 Uhr

    Was Merkel und Reagon gemein haben

    Die Union hat die Vorwürfe bestätigt. “Sie hat sich sicherlich davon inspirieren lassen”, so ein CDU-Sprecher in Berlin.
    Hoffen wir dass sie sich nur von der Rede Reagans inspirieren lassen hatte. Denn wenn wir uns den Nachlass Reagans an…

  7. Klaus 6. September 2005 · 13:09 Uhr

    Wundert mich ehrlich gesagt kaum, dass sich Angie ihre Vorbilder im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sucht und dann auch noch zu kopieren versucht..

  8. Anton 6. September 2005 · 14:10 Uhr

    Besser hemmungslos kopiert als hemmungslos gelogen.

  9. Tom 6. September 2005 · 23:40 Uhr

    Mit dem Abkupfern befindet sich Angie in bester Gesellschaft:

    „Fragt nicht, was euer Land für euch tun kann,
    Fragt was ihr für euer Land tun könnt.“
    (John F. Kennedy, Antrittsrede, 1961)

    „Fragt nicht, was der Nationalsozialismus für euch tun kann,
    Fragt was ihr für den Nationalsozialismus tun könnt.“
    (Hermann Göring, Gauleitertagung in Posen, 1943)

    Alles halb so wild…

  10. Alex 7. September 2005 · 2:35 Uhr

    Heute hat die CDU das Abkupfern bei Reagan bestätigt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,373351,00.html

    btw: nicht weniger peinlich, cdu-t-shirts mit Merkel in Che-Guevara-Pose
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,373361,00.html

  11. peti 9. September 2005 · 17:32 Uhr

    Also ich frage mich nur wo hat denn der Jurist aus Hannover sein Statement mit der Liebe abegekupfert.

    Also Harald SChmidt meint bei Bill Clinton.

    Also Parallelen bestehen da wo die Clinton gelogen hat so lügt der Jurist aus Hannover die ganze zeit.

  12. KlimaFrosch 11. September 2005 · 2:43 Uhr

    Frau Dr. Merkel müsste eigentlich als Doktor der Physik wissen, was mit einem Wissenschaftler passiert, der sich eines Plagiats schuldig macht.

    Wer so skrupellos und ungeniert gegen Urheberrechte und das Geistige Eigentum verstößt, schreckt vor nichts zurück. „Mir graut vor dir“, Angie (entlehnt aus Goethes Faust, Teil 1, Gretchen zu Faust im Gefängnis).

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.