Gehoerlosenspot.jpg

Auf SPD.de gibt es die Wahlwerbespots der SPD jetzt auch untertitelt für Gehörlose. Finde ich gut, schließlich gibt es in Deutschland 14 Millionen hörgeschädigten Menschen in Deutschland, denen man jetzt ermöglicht, „an der Kommunikation im Wahlkampf teilhaben“ zu können.

Spot 1 ((60 Sekunden)

Spot 2 (5 Minuten lang)


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

13 Kommentare

  1. Sozialdemokrat für Oskar 6. September 2005 · 20:13 Uhr

    Ihr von der SPD habt gerade erst 100 000 gehörlose Mitbürger verachtet, was allerdings typisch für Euch Pseudo-Sozis ist — sozial reden, aber asozial handeln:

    http://www.csu.de/Gremien/UploadedFiles/Dokumente/31-08-05_Duelle_f%FCr_Geh%F6rlose.pdf

  2. Jens - politikinside@blogg.de 6. September 2005 · 20:36 Uhr

    Langsam glaube ich SfO ist ein Troll von der Union!

    Achja wer hat den Menschen das Blindengeld gekürzt? Die Union in Niedersachsen! Wer wurde von den Behindertenverbänden kritisiert? Die Union!
    Wer hat das Antidiskriminierungsgesetz gekippt? Die Union…

  3. Jens - politikinside@blogg.de 6. September 2005 · 20:37 Uhr

    @Thorsten Beim Link 2 hast du auf den ersten Spot verlinkt!

  4. stefan 6. September 2005 · 20:42 Uhr

    @sfo
    hast du gelesen was du gepostet hast…
    das ist so ein blödsinn…
    kontrolliert die spd die öffentlich rechlichen oder was?!
    was haben wir damit zu tun das die das TV-Duell nicht mit untertitel senden…

    Wie man an dem spot doch sieht tun wir was für Gehörlose
    (auch wenn das nicht ganz uneigennützig bei dem spot ist)

    also… genauso wie bei dem minibutton!

    deine taktik:
    wie mache ich n artikel nieder, es lebe google und dann finden wir schon was was in etwa passen könnte…

    sag mal.. du bist echt n komischer troll sfo…

    und die auffassung von jens habe ich auch der link hat dich schon ein weing verraten…
    man siehe:
    http://www.csu.de/Gremien/UploadedFiles/Do <- uploadedfiles bedeutet das du wenn du das hochgeladen hast mindestens einen account bzw ftp zugriff hast…

    was bedeutet: dumm gelaufen du troll

  5. Thorsten - blog.nrwspd.de 6. September 2005 · 20:48 Uhr

    @ Jens
    Hab es geändert.
    Herzlichen Dank.
    Das ist aber auch wieder ein Stress heute.

  6. stefan 6. September 2005 · 21:10 Uhr

    @sfo

    der artikel ist vom 11.01.2004 <- sprich schon älter, und dazu kann ich nur sagen…
    solche entgleisungen gibt es leider immer mal wieder…

    da du nicht dabei warst als er das sagte, und ich noch du wirklich beweisen kannst ob das war ist…

    ich kann dazu nur sagen das die wenigsten spd angeordneten dieser meinung sind…

    das ist verwerflich und nicht sozial…

    also häng dich nicht an lapalien auf… auch wenn das bezogen auf die äußerung DAMALS keine war

  7. Rote 6. September 2005 · 21:17 Uhr

    hallo
    das finde ich fuer eine soziale aktion fuer die taubstummen
    http://www.danchan.com/weblog/RoterBlog

  8. Sozialdemokrat für Oskar 6. September 2005 · 21:22 Uhr

    @ Stefan

    Du fragst: „kontrolliert die spd die öffentlich rechlichen oder was?!“

    Schon mal was vom „roten Freundeskreis“ bzw. “SPD-Freundeskreis“ gehört?

    Norbert Schneider, Direktor der Landesanstalt für Medien in NRW und früher einmal Programmdirektor beim SENDER FREIES BERLIN, hat erkannt:

    „Die faktischen Besitzer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wurden nach und nach die politischen Parteien. Sie nahmen sich, was die Gesellschaft liegen ließ, und füllten insofern ein Machtvakuum aus. Doch sie nutzten diesen Einfluss immer entschlossener zur Stützung ihrer eigenen politischen Macht. Längst geht nichts mehr ohne sie und gegen sie. Die gesellschaftlich relevanten Gruppen, die eigentlich vorgesehenen Kontrolleure, sind überwiegend in parteipolitisch geprägten Freundeskreisen aufgegangen.”

    Außerdem unterstellst Du mir, ich hätte einen account bzw ftp zugriff auf eine CSU Seite.
    Das ist totaler Schwachsinn und zeugt wieder einmal von der IT-Inkompetenz der Websozis, die nichtmal zwischen Mini- und Makro-Buttons unterscheiden können.
    Laufend Fehler machen bei trackbacks und strikethroughs und damit fremde sites nerven: da seid Ihr wirklich Spitze…pffft…

  9. Ra 6. September 2005 · 21:42 Uhr

    @Stefan
    „das ist verwerflich und nicht sozial…“
    hui, das ist nicht sozial das sagen die richtigen!
    Hartz, war das etwa sozial??? Hallo???
    Wenn ich höre das kein Arbeitslosengeld an Menschen gegenben wird die in einer Bedartfgemeinschaft leben wo z.B nur einer Abeitet und für den anderen aufkommt, ist das sozial?( nebei, die Logik: jemand zahlt die Stuern für das Arbeitslosgeld, aber bekommt nichts wenn er arbeitslos und verheiratet ist, wo ist das sozial??? Kann mir das jemand mal erklären?)!

    Versteht ihr das er bekommt NICHTS keinen Cent(0 CENT, nix,0), wie würdet ihr euch fühlen wenn der Ehepartner für euch aufkommt?
    DAS ist sozial!!! Es lebe die SPD! SPD! SPD!

  10. Sozialdemokrat für Oskar 8. September 2005 · 2:04 Uhr

    @ Ra

    Hier noch ein Link mit dem Erfahrungsbericht eines Hartz IV Betroffenen:

    http://www.linksnet.de/artikel.php?id=1907

  11. Sozialdemokrat für Oskar 8. September 2005 · 2:45 Uhr

    Merkwürdig. . .

    Aus der „Zeit“:

    Redet der Kanzler nicht etwa auffällig oft von der schönen Zeit mit seinen Töchtern? Für ihn gehe es am 18. September um »Sieg oder Viktoria«, hat Schröder gelegentlich gewitzelt. Seine Berater haben ihm diese Formulierung inzwischen ausgeredet. Seine Reden dürfen nicht klingen, als freue er sich auf die Zeit danach. Neuerdings sagt der Kanzler, dass er sich »Sieg und Viktoria« wünscht. Das allerdings sagt er oft. Im Wahlkampf soll ruhig zu merken sein, dass der Kanzler Familie hat. Nur dürfen die Gesichter der Kinder nie auf Fotos oder im Fernsehen zu sehen sein. Eine ZDF-Dokumentation zeigte die Familie beim Spaziergang kürzlich von hinten.

    http://www.zeit.de/2005/36/Titel_2fK_9apf_36

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.