16003662162-Senta-Berger.jpg
„Ich wähle Schröder, weil wir ihm zu verdanken haben, dass kein einziger deutscher Soldat im Irak-Krieg hat sterben müssen.“

via SPD.de


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare

  1. Herbert Rensmann 17. September 2005 · 19:04 Uhr

    Frau Berger hat ein schlechtes Gedächtnis. Wer hat denn deutsche Soldaten in den Kosovo geschickt ??

  2. angelika koch 24. September 2005 · 17:03 Uhr

    Warum müssen die Leute immer Äpfel mit Birnen vergleichen? Ja,im Kosovo waren deutsche Soldaten. Ich – als grüne – habe dafür gestimmt. Damals gab es aber einfach einen Grund. Im Irak… Also da sollten doch bitte alle logisch denkenden Menschen eingesehen haben, daß dieser Einsatz völliger Quatsch war. Ich bin sehr dankbar, daß unser Land da rausgehalten wurde.

  3. Ralf Kesseler 26. September 2005 · 1:23 Uhr

    Also, ich bin ja wirklich ein großer Bewunderer von Senta Berger und liebe ihr faszinierendes Lächeln. Politisch gesehen, bin ich allerdings überhaupt nicht ihrer Meinung. Es kann doch nicht ernsthaft behauptet werden, dass unter einer unionsgeführten Regierung der Irakkrieg unterstützt worden wäre. Edmund Stoiber, beispielsweise, hat doch auf die Völkerrechtswidrigkeit vor Beginn des Krieges hingewiesen.
    Ich bin auch nicht der Meinung, dass Gerhard Schröder Unterstützung von einer an sonst so klugen Frau verdient. Frau Berger sollte es doch richtig einschätzen können, dass Herr Schröder in den Jahren seiner Regierungszeit nichts Positives zustande gebracht hat, ganz im Gegensatz zum Altkanzler, Helmut Kohl und sie wird es auch nicht besteiten können, dass Herr Schröder sich in der „Berliner Runde“ nicht staatsmännisch gegeben hat und das läßt sich auch nicht mit der Anspannung vom Wahlkampf begründen. Darin sieht man das wahre Wesen des Herrn Schröder. Ich bin der Überzeugung, man braucht nicht links zu sein, um sozial zu sein. Das sieht man ja bei der CSU, die sehr erfolgreich ist. Das wird auch Frau Berger nicht bestreiten können. Ich kenne aber noch andere bewundernswerte Frauen, die ähnlich wie Frau Berger auch von Willy Brandt begeistert waren. Ich denke da vor allem an den Weltstar Milva. Ich respektiere ihre Anliegen und denke, dass beide es gut meinen, aber den Tatsachen kann sich doch wohl kein vernünftiger Mensch wirklich verschließen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.