Alle Jahre wieder gibt es den Grimme-Preis, der Fernsehpreis des Deutschen Volkshochschul-Verbandes.

„Mit einem Adolf-Grimme-Preis werden Produktionen aus allen Genres und Programmsparten ausgezeichnet, welche die spezifischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Form und Inhalt Vorbild für die Fernsehpraxis sein können.“

Was mich ganz besonders freut: in diesem Jahr hat einer meiner absoluten Lieblingssendungen den Grimme-Preis bekommen: Krambolage von arte.

karambolage.jpg
Es lebe die deutsch-französische „Sendung mit der Maus“ für Erwachsene

Wer Karambolage noch nicht kennt, findet auf der Homepage zahlreiche Videos zum Ansehen.

Alle weiteren Preisträger findet ihr hier.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.