Jetzt komme ich zu meiner Ankündigung vom Anfang zurück. Ich habe mich gerade im Foyer umgesehen und gefunden, was ich gesucht habe: Die vollautomatische, sich selbstreinigende City-Toilette. Danke, Thorsten, dass du auf diesen Stand hingewiesen hast! Denn dort kann man sich anhand eines Minimodells endlods angucken, wie die City-Toilette funktioniert, wie die Tür sich öffnet, die Düse aus der Wand kommt und….okay, das reicht an dieser Stelle. Auf jeden Fall eine lustige Sache, aber zurück zum Parteitag.

citytoilette.jpg

Jochen Dieckmann wurde wie schon berichtet mit 90,77% der Stimmen als
Landesvorsitzender bestätigt. Er bedankte sich und sagte, dass er die Wiederwahl auch als Verüflichtung verstehe. Eine Menge Arbeit liegt mit Sicherheit vor ihm, aber mit einem „Packen wir´s an“ machte er deutlich, dass er dieser motiviert entgegen blickt.

Dann stellten sich die Kandidaten, die als stellvertretende Vorsitzende kandidieren wollten, vor. Britta Altenkamp, Birgit Fischer, Karsten Rudolph, Ute Schäfer und Karl Schultheis beschrieben kurz ihre Tätigkeiten in Partei und/ oder Fraktion sowie ihre Pläne, sollten sie als stellvertretende Vorsitzende gewählt werden.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.