wäre es jetzt schön gewesen. Eigentlich wäre ich gerade in Berlin gelandet und auf dem Weg zum SPD – Mitgliederwerbekongress ins Willy-Brandt-Haus um von dort zu berichten. Da hätte ich was über unsere neue Mitgliederkampagne erfahren. Aber das Reisebüro hat falsch gebucht. Montag wäre ich hingeflogen, gestern zurück. Nur nicht heute. Kann passieren. Doof ist trotzdem. Da muss ich warten, bis die Kollegen wieder da sind und berichten.
Abflug

Für mich gab es heute nur die linke Tür.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

6 Kommentare

  1. Oliver 24. Mai 2006 · 11:20 Uhr

    Vielleicht beim nächsten Mal einfach online selber buchen?!?

  2. Dirk 24. Mai 2006 · 11:40 Uhr

    Genau. Oder gleich mit der Bahn fahren…

  3. Jens 24. Mai 2006 · 17:00 Uhr

    Hä? Wie kann den das passieren? *g* Dann müssen die im Reisebüro echt gepennt haben, wenn die das Datum vertauschen *g*

  4. Anke 25. Mai 2006 · 20:01 Uhr

    Oh nein, hätte ich dich doch bloß über Handy angerufen. Warum haben sie dich denn nicht trotzdem mitgenommen? In der Maschine war durchaus noch Platz. Sind die so penibel?

    Der Kongress ist prima gelaufen. Vollbesetzung trotz des Termins mitten in der Woche. Ich kann die Broschüre „Mitglieder werben“ nur empfehlen. Sie enthält viele Hinweise, die auch bei den Workshops besprochen wurden.

    Ich habe am Workshop „Aktive Mitgliederpartei“ teilgenommen. Nach einem Vortrag von Roland Klapproth hat noch Jörg Biesterfeld vom Neumitgliederempfang berichtet. Die Wünsche der vielen Neumitglieder, die in Münster teilgenommen haben, sind sehr interessant.

    @Dirk, machen wir einen neuen Termin aus? Und ich schicke dir mal meine Handynummer…..

  5. Simon 26. Mai 2006 · 10:08 Uhr

    ich bin mit dem Auto hingefahren.

  6. Horst Breit 26. Mai 2006 · 11:40 Uhr

    Politische Ideen
    sind das beste Mittel
    um Politik spannend zu machen.

    Wenn schon Politik, dann „abageistvoll“.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.