Das Bunderverfassungsgericht in Karlsruhe hat soeben das Verbot der NPD-Demo in Gelsenkirchen aufgehoben. Auf die Gründe bin ich ja mal gespannt, denn sowohl das Verbot selbst wie auch die Entscheidung des OVG waren sorgfältig begründet und haben insbesondere auf die WM abgezielt. Umso wichtiger also: Ab 11 Uhr am Musiktheater Flagge zeigen!

Meldung u.a. in der Rheinischen Post und bei Newsklick


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare

  1. Matthias 10. Juni 2006 · 0:12 Uhr

    naja, so können sich die hooligans darunter wenigstens nicht mit anderen hooligans prügeln. aber vielmehr sollten die medien, die das ganze ja immer so scharf verurteilen, einfach mal kollektives desinteresse zeigen. denn so wird den rechten ihre plattform genommen, mit der sie ihre „botschaften“ unters volk bringen wollen.

  2. Peter 10. Juni 2006 · 11:50 Uhr

    Angesichts der Fussball-WM hat die Polizei sicher besseres zu tun, als einen Haufen bek(n)ackter Nazis zu beschützen.

  3. Philippe 13. August 2006 · 20:45 Uhr

    Ihr solltet euch mal lieber überlegen wofür wir marschiert sind, wenn es euch egal ist das unser aller Vaterland von asozialen überflutet wird.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.