Vor einigen Wochen haben wir hier davon berichtet, dass Jürgen Rüttgers den Laden seiner Landesregierung nicht im Griff hat. Nun hat es viel länger gedauert, dass er zu einem Spielerwechsel kommt, als wir nach dem damaligen Artikel (vom 27.4.!) erwartet hatten. Folgende Eil-Meldung erreicht uns grade. Trotz Urlaubszeiten im Landesbüro wollten wir Euch informieren – und haben noch einige Links zur Meldung hinzugefügt.

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) wechselt den Chef seiner Staatskanzlei aus. Nachfolger von Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (CDU) solle der bisherige Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten, Karsten Beneke, werden, verlautete am Mittwoch aus Kreisen der Staatskanzlei. Grosse-Brockhoff werde sich im Rang eines Staatssekretärs weiter um die Kultur kümmern.

Regierungssprecher Thomas Kemper (CDU) verlässt den weiteren Angaben zufolge die Staatskanzlei. Er gehe auf eigenen Wunsch zurück in die Wirtschaft.

Nachfolger als Sprecher Rüttgers soll Andreas Krautscheid werden.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar

  1. Xenia Castle 20. August 2006 · 21:00 Uhr

    [blog.nrwspd.de: Wir haben diesen Kommentar zu den Äusserungen von Peer Steinbrück zum Thema Urlaub gelöscht, weil er mit unseren Nutzungsbedingungen nicht ein Einklang stand. Wer sich an Peer Steinbrück wenden möchte, schreibt am besten an: peer.steinbrueck(at)spd.de]

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.