Gerne veröffentlichen wir einen Beitrag von Jens in unserem Blog:

Minden Gegen RechtsAm 16. September planen mehrere rechte Gruppen in OWL, genauergesagt in Bielefeld, Gütersloh und in Minden, einige Demos unter den Deckmantel der Sozialkritik. Unter dem Slogan „Gegen Sozialabbau und Rentenklau, für einen Nationalen Sozialismus“, wollen die Rechten ab 10 Uhr in Bielefeld eine Demonstration vom Bielefelder Bahnhof zur Agentur für Arbeit Bielefeld durchführen und sich dann auf den Weg in Richtung Gütersloh und Minden machen! Der Nazi-Aufmarsch soll gleichzeitig ab 13 Uhr in Gütersloh und Minden beginnen.

In allen Städten regt sich der Widerstand und es sind Gegendemonstrationen von mehreren Gruppen geplant:

Bielefeld:

ab 9.00 Uhr Kundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz, am Mahnmal für die über Bielefeld deportierten Jüdinnen und Juden. Dauer: bis die Nazis Bielefeld wieder verlassen haben.

Zu dieser Kundgebung rufen mittlerweile 26 Organisationen auf.

Die Stadt Bielefeld, der Kirchenkreis und der DGB veranstalten eine Demonstration ab 10.00, Landgericht, zum Jahnplatz.

Minden:

Auftaktkundgebung: 12.00 Uhr, Kleiner Domhof

13.00 Uhr: Kundgebung und Kulturprogramm an der Kaiser-/Hafenstraße

Veranstalter ist das Mindener Bündnis gegen Gewalt und rechtsextreme Propaganda

Gütersloh:

Kundgebung ab 12.00 Uhr, ZOB/Bahnhofsnähe

Veranstalter ist „Courage gegen Rechts Gütersloh“

Wer uns unterstützen will, der kann sich gerne per Mail an mich wenden (Meine Mailadresse findet ihr auf der Kontaktseite der Jusos Minden-Lübbecke (www.jusos-mi-lk.de) oder an das Büro der Aktionsgemeinschafts Friedenswoche Minden e.V. (www.friedenswoche-minden.de)


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. Zwittel 29. September 2007 · 23:09 Uhr

    Wir glauben: Viele Lehrstellen und guten Ausbildung lösen die beschriebene Problematik von selbst.

    http://www.westaflex-forum.de/2007/09/10/lehrstellensuche-per-handy/

    Gruss von Westaflex,
    R. Zwittel

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.