Seit dem Katharina (Lyssa) Borchert bei der WAZ ist, finden sich immer häufiger Artikel zu den Themenbereichen Internet und Weblogs in der Printausgabe der WAZ (Das Blogprojekt WestEins schlummert noch im Baustellenzustand). Heute klingelte dann bei mir das Telefon und es meldete sich das Berliner Büro der WAZ. Die wollten ein Interview mit mir zum Thema „Politische Weblogs“ führen. Das haben wir dann auch gemacht. Leider wird nicht das ganze Interview gebracht, sondern nur ein kleiner Auszug (ca 950 Zeichen). „Eine Zeitung ist eben kein Weblog“, hieß es. Stimmt. Deshalb wird es Zeit für WestEins.

Update 09.02.2007
Der Artikel ist erschienen. Leider nicht in online, deshalb hier die Printfassung:
Waz Interview


Was sich sonst so tut bei der WAZ, könnt ihr hier beim Pottblogger nachlesen und natürlich gibt es noch immer den WAZsolls-Blog (in dem es aber etwas stiller geworden ist).


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

8 Kommentare

  1. Jens 8. Februar 2007 · 19:59 Uhr

    Schön, da weiß ich, welche Zeitung ich morgen als erstes lese. Und danke für die Links. :)

  2. Pascal 9. Februar 2007 · 13:59 Uhr

    Hallo ihr da,

    ich hab euch schon gemailt und mir gehts echt auf den Senkel, denn euer RSS-Feed ist kaputt ;(

    NetNewsWire zeigt keinen einzigen Eintrag und der Magpie PHP-Parser verschluckt sich auch. :(

    Dabei könnte man mit dem NRWSPD-Blog Feed viele, viele Unterbezirksseiten anfüttern, die dann den schein einer Aktualität hätten und unterhaltsamer wären.

    Kümmert ihr euch drum? :)

    Lieben Gruß,

    Pascal

  3. Dirl 9. Februar 2007 · 14:12 Uhr

    hallo pascal,
    bei mir läuft der feed http://blog.nrwspd.de/feed/ bei netvibes rein und ich habe keine probleme.
    wir checken das aber mal.

    gruß
    dirk

  4. Jens 9. Februar 2007 · 15:28 Uhr

    Schade, daß der Artikel doch etwas … kurz … geworden ist. :(

  5. Benno 9. Februar 2007 · 17:07 Uhr

    Wie, ist das ernsthaft der ganze Artikel — gerade mal zwei veröffentlichte Fragen bzw. Antworten? Die WAZ hat ja eine seltsame Auffassung vom Begriff „Interview“…

  6. Jens 10. Februar 2007 · 0:35 Uhr

    Naja hatte als Jusos-Vorsitzender mal nen 20-Minütiges Interview gegeben, aber am Ende hatten die das Interview auf 6 Sätze gekürzt *g*

  7. Pottblog 11. Februar 2007 · 16:44 Uhr

    Mysteriöser WAZ-Anruf und Lyssa’s Lounge zum Offline-Lesen…

    Nein, das Pottblog ist kein Blog der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), weder offiziell (dort empfehle ich lieber WestEins) noch inoffiziell (hier empfehle ich das leider etwas ruhig gewordene Blog WAZsolls).
    Nichtsdestotrotz muß ich geradez…

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.