Klar, aufgeräumt und in schwarz, weiß und rot – so präsentiert sich heute der neue Internetauftritt der taz.
Auf den ersten Blick finde ich ihn sehr gelungen.
taz neu

Nur eine Sache macht mir richtig Sorgen: die Regionalteile sind nicht mehr so prominent platziert und ich musste erst mal lange suchen (rechts im Menu über dem Datum „Regional“), bis ich sie gefunden hatte. Folgt man dem Link, kommt man auf eine Verteilerseite, die bei mir folgenden Eindruck hinterlässt: wenn die Regionalteile eingestellt werden, dann kann man diese Seite ganz schnell vom Netz nehmen ohne dass der restliche Auftritt davon betroffen wäre.
taz regional

Auch gibt es offensichtlich nicht mehr die ganze Ausgabe online.
Wir lernen: Internetdesign kann manchmal sehr verräterisch sein. Und: wer will, dass die taz in NRW überlebt, sollte mal schnell ein Abo abschließen.
Ich werde mir da auch mal was zu ausdenken…


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.