Nachdem die Entführer der Internetdomain bis zum Abend nicht auf unseren Appell an ihre politische Vernunft reagiert haben, ist der Krisenstab in die Offensive gegangen und hat die Medien eingeschaltet. RTL WEST berichtete am Abend über den Entführungsfall und überbrachte unser Angebot:
Hannelore Kraft wird Abonnentin und stiftet das Abo einer öffentlichen Einrichtung.
Ein entsprechendes Schriftstück werden wir am Montag aufsetzen und den Entführern übergeben.

Link: TAZ NRW erpresst NRWSPD

Bis dahin halten wir es mit dem Weblog der taz:

Helfen Sie heute gleich zweimal:
– nicht lange fackeln
Parteibuch beantragen
– Kreischef beim Bier treffen
taz-Abo für Ortsverband
Kraft freisetzen

(Danke für das Mitschneiden des Beitrages…)


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar

  1. Benno 17. Juni 2007 · 11:55 Uhr

    Coole Nummer! Vor allem sehr geschickt von der taz: Denn bei der Gelegenheit ringt sie euch, wenn ihr jetzt die Domain freikauft, auch noch ein klares Bekenntnis zu Hannelores Spitzenkandidatur 2010 ab. ;-)

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.