Politik, nur etwas für Erwachsene? Weit gefehlt, spätestens mit dem Eintritt in die Schule kommen Kinder zum ersten Mal mit Politik in Berührung. Oft ganz beiläufig machen die Grundschüler erste Erfahrungen mit Politik, zum Beispiel durch die Klassensprecherwahl, die Berichterstattung während der Bundestagswahl in den Medien oder dem Straßenwahlkampf in der Wahlzeit, in der besonders Kinder häufig mit Luftballons oder Süßigkeiten beschenkt werden. Warum also keine Politik-Internetseite einrichten, die sich speziell an jüngere Mädchen und Jungen wendet?
KuppelKucker.de ist ein Angebot des deutschen Bundestages für Kinder zwischen acht und 14 Jahren. Mit vielen Informationen, aber auch interaktiven Mitmachmöglichkeiten sollen die jüngsten Bundesbürger für das Themenfeld Politik begeistert und spielerisch erstes Wissen über demokratische Prinzipien vermittelt werden.

kuppelkucker.gif


Zwei Kinder – ein Junge und ein Mädchen – begleiten die Leser durch die gesamte Seite, wie etwa in drei Räume des Bundestages oder auf die Kuppel. Getreu dem Motto „Entdecke den Bundestag“ ist ein virtueller Gang durch das Reichstagsgebäude möglich. Im „Abgeordneten-Büro“ erfahren die beiden allerhand über die Abgeordneten und deren Arbeit, ihre Mitarbeiter sowie die Bundestagsverwaltung. Im Plenarsaal lernen sie die Aufgaben des Plenarsaaldieners, der Abgeordneten sowie der Journalisten kennen. Was ist eigentlich ein Gesetz? Was ist eine Fraktion, Bundesregierung oder Bundesrat? Und was ist die Aufgabe des Bundestagspräsidenten? Diese und noch weitere spannende Fragen werden hier beantwortet.

kuppelkucker8.gif

Der nächste Raum, der interaktiv von den Usern besucht werden kann, ist der Sitzungssaal. Hier werden die Aufgaben der Ausschüsse, die Arbeit des Vorsitzenden sowie die Begriffe 5-Prozent-Hürde und Anhörung erklärt. Des weiteren ist ein Besuch der Kuppel sowie der Kinderkommission möglich.

Während des virtuellen Besuches des Plenarsaales, Abgeordnetenbüros oder Sitzungssaals gelangt der User zu weiteren Informationen, wenn er mit der Computer-Maus über die Bilder fährt und sich zeitgleich eine Sprechblase öffnet. Per Mausklick gelangt der Leser zu einem Beitrag mit vielen weiteren Erklärungen und Fotos.

kuppelkucker4.gif

Nach diesem virtuellen Gang durch das Gebäude ergeben sich für die jungen Politikinteressierten sicherlich noch einige Fragen, die im Verlauf des Rundgangs unbeantwortet geblieben sind. Diese will der Punkt „Fragen & Antworten“ klären: Was ist der Bundestag?, Was tun Abgeordnete?, Wer sitzt wo im Plenarsaal? und viele weitere Fragen werden den Wissbegierigen hier beantwortet.

Unter dem Punkt „Spiel & Spaß“ gibt es jede Menge Interessantes für den jungen User zu entdecken. Bei Parlamento, dem Wissensquiz, können die Kinder ihr Wissen rund um den Bundestag testen und dabei erfahren, wie viel sie sich von dem Rundgang gemerkt haben. Fragen sind etwa „Was ist mit Diät gemeint?“, „Was bezeichnet ein Mandat?“ oder „Wie viele Abgeordnete gibt es zur Zeit im Bundestag?“.

kuppelkucker5.gif

Eine weitere Möglichkeit, sich interaktiv zu betätigen, ist das Spiel „Kuppelstürmer“, eine Art Tetris. Dabei geht es darum, möglichst viele Besucher des Reichstagsgebäudes im Aufzug unterzubringen. Ein Malbuch wendet sich an die Kreativen unter den Mädchen und Jungen, die hier ihre Eindrücke von dem Besuch der Seite oder der Politik im Allgemeinen verewigen können.
Der „Politbongo“ ist die Geschichte von drei Weltraumreisenden, die beim Deutschen Bundestag landen und viele Fragen haben. In kleinen Filmen werden beispielsweise die Fragen „Wie geht ein Gesetz?“, „Wie macht man eine Mehrheit?“ oder „Diäten für Dicke und Dünne?“ beantwortet.

Im Lexikon werden einzelne Begriffe von A wie Abgeordnete bis Z wie Zweitstimme genau erklärt. Da bleibt wirklich keine Frage für die Nachwuchspolitiker mehr offen.

Wem diese Informationsfülle noch nicht reicht, der erfährt unter dem Punkt „Links“ weitere spannende, kindgerechte Internetseiten, etwa die Internetauftritte des Bundespräsidenten oder der Bundeskanzlerin, auch eine Seite mit einem Kindercomic rund um Politik und Demokratie oder mit Kindernachrichten sind dort verlinkt. Für die etwas älteren wird auf das Jugendportal des Deutschen Bundestages, mitmischen.de, hingewiesen. Des weiteren sind die Seiten des Bundestages, Blickpunkt.Bundestag online oder die Zeitschrift „Das Parlament“ verlinkt.

kuppelkucker10.gif

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses ein ansprechendes Angebot für junge Politikinteressierte ist. Die Seite ist kindgerecht, verständlich und übersichtlich gestaltet. Zudem werden die jungen Mädchen und Jungen selber durch die interaktiven Online-Spiele zum Mitmachen animiert. Als einzigen Kritikpunkt ist hervorzuheben, dass die doch relativ große Altersspann von acht bis 14 Jahren problematisch werden könnte. Weniger vom Verständnis her, sondern eher vom Layout; wahrscheinlich empfinden die Älteren das Layout als zu kindisch.
Dennoch eine Seite, die den Kindern die Tür zur Politik öffnet. Und wer weiß, vielleicht sitzt just in diesem Augenblick der Bundespräsident des Jahres 2050 vor der Seite?


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.