Die Idee der WAZ, in diesem Monat einen Nachrichtenstadtplan einzurichten, ist nicht ganz so neu, wie man auf den ersten Blick vermutet. Schon seit dem Frühjahr 2006 bietet die Webseite der Tagesschau etwas ganz ähnliches an: Einen Nachrichten-Weltatlas der die Meldungen, die in der Tagesschau veröffentlich wurden, der jeweiligen Region zuordnet.

Nachrichten Weltatlas

Der Nachrichten-Weltatlas ist recht einfach zu bedienen. Zunächst erhält man eine komplette Weltkarte, auf der Nachrichtensymbole zu erkennen sind. Bewegt man den Cursor über eines dieser Symbole, erscheint ein Fenster mit der entsprechenden Nachricht. Angezeigt werden wahlweise Meldungen aus den letzten 12 oder 24 Stunden, der letzten Woche oder des letzten Monats. Durch Anklicken der einzelnen Erdteile oder Auswahl aus der Menüleiste werden die gewünschten Kontinente herangezoomt, als nächstes folgen die einzelnen Staaten. Für Deutschland stehen hier sogar die einzelnen Bundesländer zur Verfügung.

Ein kleiner Nachteil an diesem Atlas ist, dass tatsächlich nur Zusammenfassungen von Meldungen aufgenommen werden, die auch auf tagesschau.de veröffentlicht wurden. Wer also meint er könne sich hier in die entlegensten Winkel der Welt klicken, um sich zu informieren, liegt falsch. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn heute beispielsweise aus Russland lediglich drei Meldungen für den ganzen letzten Monat angezeigt werden. Ansonsten ist das Tool eine sehr nützliche Erfindung, da man hier einen schnellen Überblick über das aktuell wichtige Weltgeschehen bekommt. Darüber hinaus lässt sich in der Menüleiste für ein Fenster mit allen wichtigen Informationen über das gerade ausgewählte Land aufrufen. So wird nebenbei die eigene Allgemeinbildung aufgefrischt. Oder könntet Ihr auf Anhieb sagen, wo Usbekistan, Andorra, Tadschikistan oder Surinam liegen, wie viele Einwohner es dort gibt und wie deren Parlamente zusammengesetzt sind?


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.