meineSPD.net_Preview
Preview von meineSPD.net (Leicht verfremdet…)

Jetzt ist es offiziell: Hubertus Heil, Generalsekretär der SPD, verkündet soeben den Start von meineSPD.net zum Bundesparteitag am Freitag:
„Die SPD wird auf ihrem Bundesparteitag in Hamburg auch ihr neues Mitgliedernetz www.meineSPD.net vorstellen.
Die neue Plattform löst das mehrere Jahre alte Mitgliedernetz „SPD-Online“ ab. Wir bieten unseren Mitgliedern und allen Interessierten einen neuen Zusatznutzen und eine vollständig neue Möglichkeit der Vernetzung und der Kommunikation.
meineSPD.net ermöglicht all das, was man unter dem Stichwort „Web 2.0″ und von vielen kommerziellen Plattformen kennt. Mitglieder können Profile anlegen, sich untereinander vernetzen, Blogs und Foren einrichten, Gruppen im Internet organisieren und vieles mehr.
Wir stellen damit die technologische Basis für eine vollständig neue internetbasierte Form der Mitgliederkommunikation bereit. meineSPD.net kann die klassische Ortsvereinsarbeit einfacher machen, sie kann sie aber auch ergänzen. Sie kann dazu dienen, beruflich mobile und flexible Mitglieder besser in die Arbeit einzubinden.
Die SPD ist auf dem Gebiet Web 2.0 wieder Vorreiter aller Parteien. Ein derart umfassendes Mitgliedernetz hat keine andere Partei. Wir haben meineSPD.net in Zusammenarbeit mit der Sozialdemokratischen Partei Österreichs entwickelt. Unsere gemeinsame Perspektive ist ein europaweites Aktivennetz der Sozialdemokratie.“

meineSPD.net Startseite
Und hier die aktuelle Startseite

Seit einigen Tagen kann ich die beta-Version von meineSPD.net bereits testen. Auch wenn noch nicht alle Funktionalitäten frei geschaltet sind, kann ich schon so viel sagen: das ist sehr viel versprechend.

Ein wenig fühle ich mich an Konzeptpapiere aus den Jahren 2000/2001 erinnert, als es darum ging das SPD-Intranet spd-online.de zu entwickeln. Überschrieben war das mit dem Titel „mySPD“.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

12 Kommentare

  1. Thomas Fastermann 24. Oktober 2007 · 16:57 Uhr

    Ich bin auch schon sehr gespannt – auf die Möglichkeiten, aber auch auf die Nutzung. Die bisherigen Angebote von Foren und Aktionsplattformen zum Austausch von Ideen, Meinungen und Anregungen (auch, aber nicht nur zu Wahlkämpfen) war ja leider nicht immer von Erfolg gekrönt, um es vorsichtig zu formulieren.

    Eine leichte Sorge bereitet mir aber die neue Gestaltung, wie sie sich abzeichnet. Silbrig-grau mit ein paar roten Klecksen wirkt sehr kühl. Persönlich mag ich das chique finden, ich glaube aber, dass viele sich daran stoßen werden. Und außerdem stört es mich, wenn wir im 12-Monats-Abstand das CD-Konzept wechseln.

    Sonnige Grüße aus Münster

  2. Dirk 24. Oktober 2007 · 17:11 Uhr

    @thomas
    die farbwelt ist so schlimm nicht: rot und weiß. silbergrau ist nur der rahmen drum herum. und die spd hompage bleibt meiner kenntnis nach, wie sie ist.

  3. thorsten - spd parteivorstand 24. Oktober 2007 · 17:49 Uhr

    Übermorgen machen wir das Ding endlich auf. Ich freue mich schon seit Wochen auf die Eröffnung der Community. Wir lassen das Projekt jetzt frei und hoffen, dass ihr uns die Bude einrennt.

  4. Anke 24. Oktober 2007 · 18:14 Uhr

    Ich kann es kaum erwarten. ;-))

  5. Dieter 25. Oktober 2007 · 12:15 Uhr

    Ich habe mal gedacht wenn die „WebSozis“ die nicht unbekannt sind, auch im Vorstand der SPD bekannt, wäre es angebracht gewesen, die WebSozis zu fragen eine Website zuerstellen, dann konnte man sagen es waren Genossen und Genossinnen.

  6. Thomas Fastermann 25. Oktober 2007 · 14:43 Uhr

    Na, dann wollen wir mal das Beste hoffen, was das CD der SPD angeht. Die neuen Auftritte parteitag.spd.de und gutearbeit.spd.de deuten eher darauf hin, dass der Trend zum silbrig-grau geht. Aber das nur am Rande.

    Auch ich freue mich sehr – wenn es nur im Ansatz ein solcher Erfolg wird, wie die völlig unpolitischen Seiten studiVZ und schülerVZ, dann haben wir viel erreicht. Aber der Erfolg liegt sicher an den Vorbereitungen seitens PV und Agentur – aber letztlich vor allem an jedem und jeder, die oder der sich am Netzwerk beteiligt.

    Gespannt wartend
    und sonnig grüßend
    Thomas

  7. Benno 26. Oktober 2007 · 10:33 Uhr

    So, habe mich jetzt mal angemeldet. Sehr schön, vor allem meilenweit entfernt vom hässlichen Layout der Bundes-SPD-Website. Aber wieso sind da einige schon als SPD-Mitglied authentifiziert, bei mir klappt es aber nicht?

  8. Horst 26. Oktober 2007 · 18:26 Uhr

    Gute Sache, macht weiter so

  9. Pottblog 27. Oktober 2007 · 15:21 Uhr

    meineSPD.net und SPD-Bundesparteitag in Hamburg…

    An diesem Wochenende findet ein Bundesparteitag der SPD in Hamburg statt. Neben den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen stehen noch weitere Themen auf der Agenda (2010) der Delegierten, die sich im Hamburger Congress-Centrum treffen.
    Verl…

  10. Jochen Wiemken 29. Oktober 2007 · 19:38 Uhr

    Pünktlich zum Parteitag das Go Live der neuen Online-Community der SPD – und wir sind geplättet. Nicht nur, dass der Parteitag mit viel Stress und wenig Schlaf hinter uns ist – so viele Leute hätten wir nicht erwarten. Schon vor der offiziellen Vorstellung von meineSPD durch den SPD-Generalsekretär Hubertus heil haben sich 1.600 Leute angemeldet und Profile eingerichtet. Auch diese Anmeldezahl ist inzwischen mehr als verdoppelt. Krasse Sache – Thorstens´Wunsch ist wirklich war geworden – ihr habt uns die Bude eingerannt. ,o)

  11. Rainer Grün 7. November 2007 · 5:12 Uhr

    Schönes Layout, schöne Bilder und schöne Sprüche!

    Jetzt müsst ihr nur noch wieder wirklich sozialdemokratisch werden!!!

  12. Student 4. Dezember 2007 · 11:41 Uhr

    Die SPD hat zuviele Leichen im Keller, so dass man sich besser in die Blase der gleich Denkenden zurückzieht um den Rest des Kuchens zu verteilen.

    Ich gratuliere.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.