An diesem Wochenende (18.04 und 19.04.08) wird Frank-Walter Steinmeier im Rahmen der SPD-Aktion Deutschland-Dialog: Nah bei den Menschen Station in Nordrhein-Westfalen machen.

Am morgigen Freitag wird der Bundesaußenminister zunächst in Gelsenkirchen, in Begleitung des SPD-Oberbürgermeisters Frank Baranowski, einen Betrieb zur Solarzellenproduktion besichtigen. Daran anknüpfend wird Steinmeier in Bochum mit Vertretern der Stadt, sowie des Fußballvereins Vfl Bochum sprechen, um abschließend in Duisburg die ThyssenKrupp Stahl AG zu besuchen.
An all diesen Stationen wird Frank-Walter Steinmeier mit den Menschen aus der Region sprechen und sich ein Bild vom Strukturwandel und dem Ruhrgebiet im 21. Jahrhundert machen. Begleitet wird dies von unserem Pressesprecher Dirk.

Am Samstag wir der Minister dann an einer SPD-Konferenz in Dortmund teilnehmen, auf dem sich der stellvertretende SPD-Vorsitzende einen Eindruck von den Vorbereitungen der Partei für den Kommunal- und Landtagswahlkampf 2009/2010 verschaffen wird. Hier werde ich Dirk nach Kräften unterstützen.

Der Bundesminister wird an allen Stationen mit den Menschen des Ruhrgebiets ins Gespräch kommen und so den Dialog der SPD mit den Menschen, nah bei den Menschen fortführen.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.