Foto: frank-walter-steinmeier.de

Frank-Walter Steinmeier ist von den Deligierten auf dem Außerordentlichen SPD-Bundesparteitag zum Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2009 mit 95,13% der Stimmen gewählt worden. Dies gab der designierte Parteivorsitzende Franz Müntefering bei seiner Rede bekannt.

…wohl die jüngste Zuhörerin.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare

  1. Dietmar 18. Oktober 2008 · 22:33 Uhr

    Steinmeier Kanzlerkanditat und Münte ist Vorsizender.Beide Hardliner der Agenda die zum Zerfall der SPD beigetragen hat.Münte ist genau so unglaubwürdig wie Ypsilanti.Die SPD ist von der Arbeiterpartei zur Arbeiterverräterpartei verkommen. Arbeiterverräter werden von Arbeitern nicht mehr gewählt.

  2. Dirk 19. Oktober 2008 · 13:46 Uhr

    @Dietmar Was ein Unsinn.

  3. Bluesman 20. Oktober 2008 · 12:57 Uhr

    @Dirk :Dietmar hat die Lage klar erkannt.Du scheinbar nicht.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.