Das NDR Magazin Zapp hat einen schönen Beitrag gemacht: Sie haben einfach mal nach recherchiert, wie es denn so ist mit der Wirtschaftserfahrung des neuen Bundeswirtschaftsministers Karl-Theodor zu Guttenberg. Und dabei herausgefunden: Viele Zeitungen haben falsch berichtet. Und er selber wohl auch.

Aber seht selbst:

Und auch das ARD-Magazin Panorama hat recherchiert:


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. udo.springfeld.eu/blog » zu Guttenberg mit beschränkter Haftung 14. Februar 2009 · 16:15 Uhr

    […] Bild und Welt geschrieben, zum angedichteten Vornamen wollte ich mich ausgeschwiegen. Was aber nun im Blog der NRWSPD verlinkt wurde, halte ich aber für so bemerkenswert, das ich mich ungern daran beteiligen würde […]

  2. ExSozi 4. März 2009 · 15:32 Uhr

    „Lügenkanzlerin Merkel und Ihr Blenderteam“
    Das wäre doch mal eine Bildschlagzeile wert.
    Nach der Entzauberung der Kanzlerin (Klimalüge, gebrochene Wahlversprechen, Aufschwunglüge, etc.) muss Angela Merkel sich nun auch noch von inkompetenten und feigen CSUlern vorführen lassen. Sie könnte einem fast schon Leid tun, wäre sie dabei nicht so unverschämt verantwortungslos verlogen um Ihrer Machtgier willen.

    Was ich mich frage, wo ist in diesem Spiel die Stellung der mit regierenden SPD ? (Weit und Breit kein Eklat !)
    Offensichtlich traut man sich nicht Stellung zu beziehen.

    Dieser „Burgfrieden“ bzw. die vorgeführte Anbiederung derer die eine Alternative darstellen sollten, ist das Schlimmste was man gegen eine effektive Politik in diesen Zeiten tun kann.

    Der hiesigen demokratischen Kultur schadet es obendrein.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.