Gesehen bei wahlkampf09.de: Die CDU hat jüngst für die Bundestagswahl eine Supportseite mit dem ulkigen Namen teAM Deutschland aufgebaut und schon ganz, ganz viele Supporter gesammelt. Scheints. Mysteriös ist, dass einige nicht mit ihrem Namen für Angela Merkel einstehen wollen, sondern hinter seltsamen Nummern verborgen bleiben. Malte Welding bloggte darüber und fertigte diesen Screenshot an. Der CDU-Kommunalpolitiker Malte Steckmeister twitterte dazu, „das sind alles echte Unterstützer (die sich zB per Postkarte angemeldet haben). Wg. Datenschutz keine Namen„. Das ist schon ungewöhnlich, dass sich Online-Supporter 1. per Postkarte anmelden, 2. anonym bleiben wollen und 3. nicht an Vernetzung mit anderen Mitgliedern interessiert sind?! Will da etwa jemand Unterstützerzahlen mit Fake-Anmeldungen hochpushen?

Thorsten Albrin filmte jetzt die Mitgliederliste, zu sehen bei Youtube. Das Video entlarvt: Von den angeblich derzeit knapp 12 000 Unterstützern sind mindestens 9 000 solche anonymen Karteileichen.

Aber es wird noch unschöner: Im Blog von Malte Welding kommentiert „Ben“, angeblich SPD-Mitglied. Dieser „Ben“ hält die kritischen Reaktionen auf die gefakten teAM-Anmeldungen für ein „Eigentor“. Malte Welding wurde misstrauisch, prüfte „Bens“ IP-Adresse – und fand heraus: Der angebliche SPD-Betroffene nutzte einen CDU-Server.

Ist das Transparenz? Ist das Unterstützung? Ist das Glaubwürdigkeit?


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare

  1. Angela Merkels imaginäre Freunde - udo.springfeld.eu/blog 2. Juni 2009 · 22:34 Uhr

    […] Blog der NRWSPD wird der Blödsinn wunderbar auf den Punkt gebracht: 052784 unterstützt jetzt Angela Merkel. Empfiehl mich […]

  2. ExSozi 18. Juni 2009 · 15:52 Uhr

    Nun ja, stellt sich wohl mal wieder die in den letzten Jahren zunehmend verlogene SPD ins entsprechende Licht.

    Es reichte ja nicht:
    HARTZ IV,
    Gesundheitsreform
    und STASI Methoden einzuführen.
    Dafür Sorge zu tragen das die Klassengesellschaft des Landes immer weiter auseinander triftet und uns noch das Gegenteil vorlügen zu wollen. (Siehe Steinmeiers Wahlkampfansagen)

    Die SelektionsParteiDeutschlands hat es verstanden in den letzten 12 Jahren Reigierungsbeteiligung/führung eine desaströsevöllig von angeblichen Zielen abweichende Politik umzusetzen und dabei stets andere fürihr tun verantwortlich machen zu wollen.

    Nun ist mir heute der Kragen endgültig geplatzt.
    Beim Arzt musste ich feststellen das DANK TODESENGEL ULLA SCHMIDT (SPD) und ihres tollen neuen Gesundheitsfonds, der dringend bedürftige Patient (welcher Gefahr läuft deshalb mehr und mehr zum Pflegefall zu werden) keine Verordnung zur Physiotherapie bekommt. Angeblich wegen der Nähe zum Quartalsende. Wohingegen der Privatpatient keine Probleme hat auch bei wesentlich geringerer Dringlichkeit jederzeit eine solche Verordnung zu bekommen.

    Das dies nicht alleine auf Ulla Schmidts Kompost gewachsen ist, denke ich mir. Aber einer Partei die an einer solchen MENSCHENVERACHTENDEN POLITIK teilhat und die solch dreiste und abgehobene Akteure auf die ihre Posten setzt, kann man nicht reinen Gewissens wählen.

    Jeder der für solche Verbrecher seine Stimme für hergibt, macht sich mit schuldig !

    So, und jetzt soll wegen mir die SPD – Zensurstasi schnell meinen Beitrag löschen. Auch das wird dokumentiert.

  3. Bluesman 19. Juni 2009 · 7:20 Uhr

    Da schliesse ich mich doch glatt an und sage:
    ExSozi-Willkommen im Club!

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.