foto by: worldeconomicforum

„Wir haben die Kraft“, so ist das neue „Regierungsprogramm“ von CDU und CSU überschrieben.

Liebe CDU, hör bitte mal gut zu:

Es reicht ja, dass du dir in letzter Zeit massiv SPD-Claims ausgeliehen hast. „Wir in Europa“, „wir in NRW“ – alles schon mal dagewesen. Nun ja. Geschenkt.

Wir können es ja auch verstehen, dass du dir bei den anstehenden Wahlen ohne SPD-Personal keine großen Chancen ausrechnest.

Aber, damit das klar ist: Hannelore Kraft ist und bleibt die Vorsitzende der NRWSPD. WIR haben die Kraft.

Und die CDU bleibt Kraft-los zurück.

Update: Ach, übrigens: Dass nicht nur der Claim, sondern auch die Inhalte Wählerverdummung sind, hat der Pottblogger sehr schön aufgedröselt.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

5 Kommentare

  1. so do media 29. Juni 2009 · 19:04 Uhr

    schöne wortspiele, aber den online wahlkampf hat Frau kraft mit ihrer Aktion gegen ruhrbarone wohl schon jetzt verloren.

  2. Bluesman 29. Juni 2009 · 20:47 Uhr

    Den Artikel über Frau Kraft und die Ruhrbarone habe ich auch gerade gelesen.Kann niemand von euch(Blogteam)den Spitzenpolitikern mal den Streisand-Effekt erklären.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt
    Hier kommt es mir so vor als sei man nur mit dem Streusand Effekt (ins Auge des Wählers) beschäftigt.

  3. Ifish 3. Juli 2009 · 17:02 Uhr

    Mal wieder Merle,
    gibt es bei der SPD kein besseres Personal für das Weblog?

    Leider geben Deine Berichte, @Merle, kein gutes Bild der SPD ab, eher dumpfen Populismus, der, aber das hast Du noch nie kapiert, bei den Lesern nicht ankommt.

    Also bitte überlasse das Schreiben jemanden, der das auch kann. Denn so wirst Du die SPD weder retten noch ihr helfen!

  4. The Zonk 17. Juli 2009 · 17:09 Uhr

    Mit Bedauern muss ich feststellen, dass hier meine Beiträge, die frei von Beleidigungen oder persönlicher Diffamierung waren und bei denen es ausschliesslich um sachorientierte Kritik an Merles journalistischen Stil zu diesem Beitrag ging

    DURCH LÖSCHEN

    ZENSIERT

    wurden.

    Mich stimmt das bedenklich – ist das noch die SPD, die zum Grundgesetz steht?

    Wenn junge Genossinnen und Genossen hier ein Blog betreiben, dann kann ich Engagement natürlich anerkennen.

    Aber die SPD ist eine Partei und zumindest die jungen Blogbetreiber sollten ein gewisses Maß an journalistischer Professionalität an den Tag legen.

    Das ist bei MERLE meiner meinung nach deutlich NICHT der Fall. Insofern fordere ich die Blogbetreiber auf, Merle zu entfernen und ihr eine Zensur merlekritischer Artikel, bei denen es um die Sache geht, zu verwehren.

    Was die Zensur an sich angeht, so denke ich, dass sich die Betreiber ein Eigentor geschossen haben. Was wäre, wenn ich nicht Parteimitglied wäre und diese Zensur medial wie juristisch zelebrieren würde?

    Merle, sofern Du hier meine Postings gelöscht hast, hast Du der Partei mal wieder einen Bärendienst erwiesen.

  5. Uwe 5. August 2009 · 10:51 Uhr

    Liebe Genossen,
    das schöne an der SPD ist: sie treibt sich immer wieder selbst in den Abgrund. Da müssen die anderen Parteien gar nichts machen. Sie brauchen auch keine „Kraft“
    Sie müssen die SPD einfach nur machen lassen und schon rutscht sie auf unter 20%

    Ja sagt mal..wie dumm sind die da bei der SPD eigentlich?
    Und wie dumm muss man sein, das man sich auf die Seite solcher Menschen schlägt?
    Wenn ich nur an das Lügenmaul Ypsilanti denke..oder jetzt an Ulla Schmidt…..meine Güte
    Am besten schafft man die SPD ab…ach nee..muss man ja nicht..die zerstören sich eh gerade selbst;-)

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.