„Mehr Lehrer statt leerer Versprechen, Herr Rüttgers“

Mit vollmundigen Versprechen ist die CDU in NRW in den Landtagswahlkampf 2005 gezogen. 4 Jahre später ist in Nordrhein-Westfalen jedoch im Bildungsbereich nichts besser, dafür vieles schlechter geworden.

Ministerpräsident Rüttgers und Schulministerin Sommer können am Ende des Schuljahres 2009 nur eine traurige Bilanz präsentieren: 5.000 fehlende Lehrkräfte, 5 Millionen Stunden Unterrichtsausfall und 11.800 Schulklassen mit 30 und mehr Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen.

Dazu haben die Landesvorsitzende der NRWSPD Hannelore Kraft und Generalsekretär Michael Groschek heute in Düsseldorf ein Plakat enthüllt:

Plakat zum Schulanfang: Rüttgers hat Wahlversprechen gebrochen

Plakat zum Schulanfang: Rüttgers hat Wahlversprechen gebrochen

Update: Mitglieder im Mitmach-Center der NRWSPD können das Plakat jetzt auch als E-Card versenden…


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

5 Kommentare

  1. The Zonk 14. August 2009 · 0:47 Uhr

    Möchte die Partei sehen, die jemals ihre Wahlversprechen NICHT gebrochen hat…

  2. Bluesman 14. August 2009 · 7:15 Uhr

    @Zonk:Die Piratenpartei-hatte bisher noch keine Gelegenheit dazu.

  3. The Zonk 14. August 2009 · 10:56 Uhr

    Stimmt. Anfängerbonus!

    Aber so mal so rein so statistisch so im Mittel gesehen …. :-)

    Schönes WE Dir, Blluesman!

  4. Bluesman 14. August 2009 · 13:53 Uhr

    @Zonk:Dir auch!

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.