Mit einer lustigen Plakataktion hat die NRWSPD am Sonntag den Wahlkampfauftakt von CDU/CSU im Düsseldorfer ISS Dome aufgemischt. Denn auf dem um das Stadion kreisenden Litomobil prangerte nicht das CDU-Plakat mit der Deutschland-Flagge und dem Slogan „Wir haben die Kraft“, sondern ein leicht verändertes Poster. Neben dem Slogan „Wir haben die Kraft“ war dort nun eine lächelnde SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft zu sehen. Und seien wir einmal ehrlich, so ist das ganze doch viel glaubwürdiger. Denn bei dem inhaltsleeren Wahlprogramm der Union, muss man sich doch zweierlei fragen:

Wer hat die Kraft? Und: Wofür denn eigentlich?

Auf beide Fragen hat die SPD die besseren Antworten: Denn WIR haben die (Hannelore) Kraft tatsächlich und zweitens hat Frank-Walter Steinmeier mit dem Deutschland-Plan ein klares Konzept vorgelegt, wie Deutschland künftig regiert werden soll. Damit hat die SPD, was der CDU fehlt, starke Kandidaten und klare Inhalte! Für die CDU bleibt folglich nur ein Slogan übrig: „Wir hätten gern die Kraft“. Und sogar den musste die SPD für die Union erst noch erfinden!

 


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.