Gemälde von Reiner Lichtenscheidt, Kunstprojekt „Rot“ der SPD im Kreis Kleve

Kategorie „Lebendige Demokratie“

– Die SPD im Kreis Kleve initiierte eine Ausstellung. Thema und einzige Vorgabe: „Rot“.

– Seit 35 Jahren informiert der SPD-Ortsverein Rath/Heumar die Bürgerinnen und Bürger mit einer eigenen Zeitung: „Rath/Heumar aktuell“. Grund genug für eine Aufstellung.

PROjekt 2009 – Neumitgliedergewinnung in Monschau. Was bewegt die Menschen vor Ort? Mit gezielten Bürgerbefragungen ermittelte der Ortsverein Monschau dies –  und schnitt sein Programm passgenau darauf zu.

Juso-AG in Uedem – Im Oktober 2008 bestand der OV Uedem aus 50 Mitgliedern, darunter 4 Jusos. Heute sind es 53 Mitglieder und eine AG mit 29 Jusos, von denen 18 aktiv mitmachen. Das Geheimnis des Erfolges: das persönliche Gespräch; mit Freunden und Bekannten, auf Veranstaltungen und Feiern.

Kategorie „Aktionen gegen Rechts“

-Die Jusos im Ennepe-Ruhr-Kreis setzen sich zum Ziel, bei den Kommunalwahlen am 30. August den Einzug aus dem rechten Lager in die Stadträte und in den Kreistag zu verhindern – mit zahlreichen Aktionen und gezielter Aufklärungsarbeit.

– Die SPD Aaseestadt produzierte Gebärdenfilme gegen Rechtsextremismus.

– Die Jusos Dormagen initiierten ein „Bündnis gegen Rassismus“ und gingen damit gezielt u.a. gegen den „Antiislamisierungskongress“ der rechtspopulistischen Partei „ProNRW“ vor.

„Vergessen Verboten“: Der Ortsverein Hürth ging mit einer Projektreihe an Schulen gegen Nazi-Schmierereien vor Ort vor.

Kategorie „Gerechte Welt“

– Mit dem Projekt „Schoolbattle – Hip Hop gegen Gewalt an Schulen“ bewerben sich etwa 60 SchülerInnen zweier Bonner Hauptschulen.

– Die Aktionsgemeinschaft Friedenswoche Minden e.V./NRW bewirbt sich mit dem Eine-Welt-Dorf Minden um den Preis. Seit 2002 wurde das Dorf in mehrjähriger Arbeit errichtet, es besteht aus Lehmhäusern, die mit ihren Namen an Partnerschaftsprojekte Mindener Gruppen in Afrika, Lateinamerika und Indien erinnern.

Kategorie „Geschichtswerkstatt“

– Artikel zur Geschichte der SPD Rath/Heumar

– Im Jahr 2007 hat die Rhein-Erft SPD das Projekt „Gedenktafeln und Festtage“ ins Leben gerufen. Im Rahmen der Umgestaltung des Fritz- Erler- Hauses, der Kreisgeschäftsstelle, wurde im Rahmen der Einweihungsfeier an Fritz Erler erinnert und eine Gedenktafel eingeweiht.

– Seit 2007 gestaltet die ASF Bielefeld den Internationalen Frauentag mit einem von der Gruppe entwickelten kulturpolitischen Programm „von Frauen für Frauen“ mit kabarettistischen Texten, Lesungen und Gesang. In der witzigen und spritzigen Revue zum Thema „90 Jahre Frauenwahlrecht“ wurden diese 90 Jahre über Musik, Inszenierung und Text, das Vorstellen ausgewählter Frauenbiografien exemplarisch und plakativ dargestellt.

Update:

And the Wilhelm-Dröscher-Preis goes to…

http://www.wilhelm-droescher-preis.de/index.php?menu=1


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.