foto by: posterjack

Es ist Schluss mit dem Einlullen. Eine Zeit lang haben christdemokratische Ministerpräsidenten allein mit ein paar Lächel-Lächel-Fotos Wahlen gewonnen. Das Schema F: Der Bundestrend wird es schon richten. Das wird diesmal allerdings nicht reichen. Und so verfallen die Berater nun in Panik.

Der Plan war genauestens durchdacht. Einen jovialen Landesvater, den sollte er geben. Mit einem gönnerhaften Lächeln in die Menge winken. Die Kanzlerin klopft ihm dabei auf die Schulter. Die Mitglieder rufen „Jürgen, Jürgen“ und Alles wird gut. Selbst die Sache mit den Rumänen sollte vergessen sein.

Seitdem aber sein Mietpreis publik wurde, läuft die ganze Nummer für den Ministerpräsidenten aus dem Ruder. „Rent a Rüttgers“ ist zum Markenzeichen des MP geworden. Der gestrige CDU-Parteitag lief jedenfalls anders als erwünscht, denn die „Vater Rüttgers“-Nummer zieht nicht wie geplant. Man übte sich schon einmal in der Oppositionsrolle gegen Hannelore Kraft und die SPD.

Deshalb mischt sich nun die Bundesebene ein. Merkel schickt einen Aufpasser und bastelt an einem trojanischen Pferd gegen den Wählerschwund. Sie braucht irgendwas, das gut ankommt. Hauptsache, es dient der Imagepflege. Die Strategen von Schwarz und Gelb zermartern sich seit Rüttgers letztem Reputationsverlust durchweg die kreativen Köpfe. Ich vermute, das läuft in etwa so ab:

Stratege A: „Wäre Röslers Kopfpauschale ein Aufhänger!?“.  Stratege B: „Nö. Ist nicht so der Bringer. Machen wir aber nach der Wahl“. A: „Schicken wir doch Eure Frau Dr. Schröder durch das Land. Die ist schick und erzählt dann was Soziales und so. Guttenberg ist auch immer gut.“.  B: „Ja, aber das reicht nicht. Am besten wedelt unser Düsseldorf-Mann ein wenig mit roten Socken herum“. A: „Hey, das ist super fresh. Sonst noch was?“. B: „Steuersenkungen wären doch auch der Hammer“.

Die Kanzlerin nennt das „Politik aus einem Guss“.  Ich schweige an dieser Stelle mal betreten…


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.