In den vergangenen Jahren gehörte er zu den Wahlen wie sie zu ihm, wie er zu ihm oder es zu ihr. Die Rede ist vom Wahl-O-Mat(en). Das Online-Spiel der Landeszentrale für politische Bildung soll im Vorfeld der Landtagswahl Jungwählern die Wahlprogramme der einzelnen Parteien schmackhafter gestalten. In verschiedensten Politikfeldern werden die zentralen Unterschiede der jeweiligen Positionen herauskristallisiert. Wer den Wahl-O-Mat(en) durchspielt und die einzelnen Punkte mit seinen entsprechenden eigenen Gedanken vergleicht, erhält eine persönliche Wahlempfehlung für den 9.Mai.

Der Wahl-O-Mat wird in der Kombi mit einem feinen musikalischen Auftritt von „Luxuslärm“ morgen um 16 Uhr in der Bürgerhalle des Landtags feierlich ins Netz gehievt. Danach gelangt ihr auf dieser Seite zum Wahl-O-Mat(en).

(Könnte mir mal bitte jemand „Wahl-O-Mat“ durchdeklinieren!?)


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.