Die NRWSPD-Spitzenkandidatin erläutert im Gespräch mit Moderatorin Katrin Schmick ihre Anforderungen an die Sondierungsgespräche in der kommenden Woche. Den Mitschnitt des Gesprächs hat der WDR auf dieser Seite online gestellt…


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

4 Kommentare

  1. Detlef Dankert 23. Mai 2010 · 14:33 Uhr

    Sie lehnen aus fadenscheinigen
    Gründen eine zusammenarbeit mit
    den Linken ab,suchen aber das
    Gespräch mit CDU +FDP.
    Toller Politikwechsel !
    Nur weiter so, Hartz 4 läßt
    grüßen.

  2. Peter 23. Mai 2010 · 22:56 Uhr

    Die Politik ist zur Dauerkabarettsendung verkommen. Die SPD macht sich nur noch lächerlich. Neuwahlen sofort. Und dann weg mit Kraft und Löhrmann. Die hatten ihre Chance und haben es vergeigt….

  3. Gerd Schibulski alias The Zonk 14. Juni 2010 · 21:31 Uhr

    Vorsicht: Hartz IV ist eine SPD- Erfindung, Herr Dankert.
    Peter Hartz, Schöpfer des Wortmonstrums Hartz IV war der Oberloddel von VW, nicht vergessen!

  4. Timo Wittke 17. August 2010 · 11:38 Uhr

    Kommt ihr in die Zeche nach Dortmund am Samstag? Timo Wittke

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.