Die Abstimmung zu unserer großen Plakataktion läuft über die Facebook-Seite von Hannelore Kraft; unsere Jury (Renan Demirkan, Michael Groschek, Nico Lumma, Sarah Philipp, Nadine Schlichte) hat diese fünf Motive ausgewählt – klickt bei dem Motiv auf Facebook auf „Gefällt mir“, das euch am besten gefällt. Natürlich könnt ihr auch bei mehr als einem oder auch bei allen fünf Motiven „Gefällt mir“ klicken, aber damit schwächt ihr logischerweise eure Stimme. Viel Spaß!

Currywurst ist SPD Steinwand mit Herz Muttertag Gehalten was wir versprochen haben Ohne Kraft

 
Übrigens: Am Montag, 16.4., 15 Uhr, ist die Abstimmung schon wieder vorbei – also seid schnell. Und sagt euren Freundinnen und Freunden Bescheid.


Du kannst die Kommentare zu diesen Artikel durch den Kommentar-Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

12 Kommentare

  1. Chris 14. April 2012 · 0:24 Uhr

    Schade, kein Plakat, daß Inhalte anpreist. Nur „Kraft“ und Versprechensbla… -.-

  2. Helgo Ollmann 14. April 2012 · 1:27 Uhr

    Ist das nun ein Hack?
    Ist das Humor?

    Egal. wie wäre es denn mit:
    „Currywurst zu Muttertag! Wir haben die Kraft!“

  3. Hans Jürgen Dohmen 14. April 2012 · 9:30 Uhr

    Ich glaube das die Jury sich den Geschmack an der Auswahl der fünf Plakate, durch das Currywurst Plakat etwas versauert hatte.

    Es gibt bessere Plakatentwürfe als diese Fünf.
    Die Aussagekräftiger sind.

  4. U.P. 15. April 2012 · 10:37 Uhr

    Schade … ich gerne mit abgestimmt, die Auswahl gefällt mir absolut nicht. Es gibt bessere Entwürfe

  5. Alex Berlin 15. April 2012 · 11:13 Uhr

    Ein klarer Fall von „Fischerfutter“.
    Ein Plakat soll:

    – die enthaltene Werbebotschaft auf den ersten Blick transportieren

    – auch von etwas weiterer Entfernung gut lesbar sein

    – dem Fisch schmecken und nicht dem Fischer

    – einen Großteil der Zielgruppe ansprechen

    – in Bild- und Textauswahl sowie in der Gestaltung sofort Aufmerksam erregen

    Die SPD macht seit weit mehr als 100 Jahren Plakate. Kann es sein, dass ein Profi solche Plakate hängen will?

  6. Alex Berlin 15. April 2012 · 11:16 Uhr

    Ach ja, und die „Gefällt mir“ Button Aktion auf Facebook, macht noch lange keine Onlinekampagne. Wieso so schmerzhaft hemdsärmelig?

  7. M.M. 15. April 2012 · 11:45 Uhr

    Warum läuft die Abstimmung über Facebook?
    Schade, ich hätte auch gerne mit abgestimmt. Ich bin aber kein Mitglied bei Facebook und möchte auch keines werden.
    Vermutlich gewinnt das Pakat des Einsenders, der bei Facebook am besten vernetzt ist und die meisten „Freunde“ (und deren „Freunde“…) hat, die für ihn stimmen.

  8. H.B. 15. April 2012 · 16:26 Uhr

    Der Wettbewerb ist eine mutige und gute Idee – aber die Abstimmung (allein) über facebook macht vieles zunichte … in den letzen zwei, drei Stunden haben DIE PARTEI und eine Schar von Sonneborn’lern das Ergebnis so verfälscht, dass es zur Farce wird. Schade, dass der NRWSPD da nichts besseres für das Voting eingefallen ist.

  9. Bernd von Kraut 16. April 2012 · 17:21 Uhr

    Sosse bitte, es reicht mir. Ich habe dieses Kampagnenleben satt, immer das selbe – alle lachen mich aus, niemand erkennt mein Potential.

    Ich meine es ernst Hannelore – ich habe Wurst hier, und ich werde morgen früh an meine frühere Schule gehen und mal so richtig gepflegt wahlkämpfen. Vielleicht komme ich noch bei Dir vorbei.

    Haltet die Ohren offen, Genossen, ihr werdet morgen von mir hören. Merkt Euch nur den Namen des Orts: Mühlheim. Und jetzt keine Meldung an die Polizei, keine Angst, ich grille nur.

Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.