Archiv: Thema "Die Wahlkampfzentrale"

blog_home.jpg

So sieht also die nächste Stufe der SPD-Internetkampagne aus!
Nach dem Blog-Angebot der WebSozis, dass sich vor allem an Webmaster der SPD und Mitglieder richtet, bietet die die rote Wahlmannschaft, das Unterstützerteam der SPD, im Internet zusammen mit dem Bloganbieter blogg.de allen die Möglichkeit, ein Weblog aufzuziehen.

roterblogbutton.jpg

Dazu muss man sich nur auf der Homepage der roten Wahlmannschaft registrieren, sein Blog anmelden und schon geht’s los! Das besondere ist, dass für die Zeit des Wahlkampfs auf den „Roten Blogs“ keine Werbebanner erscheinen. Also, wer noch nicht bloggt, der sollte jetzt mal langsam anfangen.


Schon über ein Woche vergangen, seit dem letzten Knaller im Internetwahlkampf. Mit Die falsche Wahl startete am 11.7. das Portal zum politischen Gegner.

Und jetzt? Gehen uns etwa die Ideen aus? Natürlich nicht! Hier im Blog werdet ihr zu den ersten gehören, die im Laufe des Tages erfahren, mit was wir in die nächste Phase starten.


Die Rhein-Erft SPD hat dem unerschöpflichen Repertoire an SPD-Fanartikeln einen echten Knaller hinzugefügt: Das Revoluzzer-Shirt !

Revoluzzer-Shirt.jpg

Ich wage mal die Prognose, da sehen wir den baumwollenen Wahlkampfschlager. Wer das unbedingt haben muss, kann sich sein T-Shirt hiermit bestellen.


Dass es lohnt Peer Steinbrück zuzuhören, hat die politische Konkurrenz mittlerweile verstanden. Da der Oppositionsführer im Landtag Rüttgers auch während dieses TV-Duells vermutlich wenig Interessantes zu sagen hat, konzentrieren sich auch seine Wahlkämpfer auf die Aussagen des Ministerpräsidenten. Dabei versuchen sie seine Aussagen zu wenden und zu drehen und ihn so in die Nähe eines Lügners zu rücken.

Wir zeigen hier, was dran ist an den Unterstellungen der CDU!

21:25 Uhr, fast eine halbe Stunde diskutiert und die CDU hat bei Peer Steinbrück genau eine(!) angeblich falsche Behauptung entdeckt.

screen_rr.gif

Die CDU meint, Jürgen Rüttgers sei der Kandidat, dem die Menschen das Amt des Minsterpräsidenten eher zutrauen.

Fakt ist: 46 Prozent der Menschen im Land wollen weiter Peer Steinbrück als Ministerpräsident (ZDF Politbarometer).

umfrage_mp.jpg


Wir werden hier live bloggen

tvduell_Blogeintrag.jpg

Nicht vergessen! Morgen ist es soweit: Peer Steinbrück und sein Herausforderer liefern sich das zweite TV-Duell im Fernsehen. Es wird zeitgleich vom Westdeutschen Rundfunk und vom ZDF um 20.55 gesendet.

Wir vom Online-Team werden das TV-Duell hier live im Weblog begleiten und freuen uns darauf, mit euch zu diskutieren. Los geht es hier kurz vor dem Beginn der Sendung.

Wenn ihr euch vorab über das Duell informieren wollt, oder eine Party zum Duell organisieren wollt, haben wir für euch ein paar Serviceseiten eingerichtet.
Viel Spaß und bis morgen.
Euer Online-Team der NRWSPD


Der politische Aschermittwoch der NRWSPD am 09.02.2005 in Köln mit Gerhard Schröder und Peer Steinbrück ist ausverkauft. Bereits eine Woche nach Beginn des Kartenverkaufs gab es keine Karten mehr. Wer Interesse hat, am politischen Aschermittwoch Peer Steinbrück zu erleben, der hat am Abend noch Gelegenheit. Für den politischen Aschermittwoch der SPD-Region Westliches Westfalen in Schwerte gibt es noch Karten zum Preis von 4,50 Euro.


rotmannhuerthparkkl.jpg

Gestern wurde in Duisburg zum ersten Mal der Kommunalwahlpreis „KAMPAGNEnrw“ der Universität Duisburg-Essen verliehen. In der Kategorie „beste Innovation“ gewann die SPD Rhein-Erft-Kreis mit ihrer Aktion „Die Rotmänner“ den ersten Preis. Bei der von Kerpener Werbeagentur B2B erdachten Aktion konnte man den Landratskandidaten Bernhard Hadel mit einigen ehrenamtlichen Unterstützern in roten Overalls für einen gemeinnützigen Zweck unentgeltlich engagieren.


Wir wollen natürlich die Begründung der Jury nicht verschweigen:

Kategorie 8: Agentur des Jahres
Butter. Agentur für Werbung GmbH
Alles in Butter
In diesem Jahr bewies die Werbeagentur Butter einmal mehr ihren Mut zum Unterschied. Besonderes Fingerspitzengefühl demonstrierte sie bei den Wahlkampf-Kampagnen der SPD in Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Schwierige Zeiten für die Regierungspartei in Berlin – bei Butter ließ man sich davon nicht unterkriegen und entlarvte auf intelligent-witzige Weise die Schwachstellen der politischen Gegner.
In NRW ging man neue Wege in der Plakatwerbung. Dazu bediente sich Butter offizieller und unverdächtiger Bilder von Nachrichtenagenturen, die aber in Kombination mit den Headlines die Fehltritte der Opposition gnadenlos aufs Korn nahmen. Wie etwa ein Bild mit Jürgen Rüttgers und Friedrich Merz, auf dem zu lesen war: „Kündigungsschutz abschaffen? Nur für die beiden hier.“
Der Aufmerksamkeit der Medien war man sich mit solchen Attacken gewiss.


Soeben ist auf dem Politikkongress in Berlin die Politikagentur des Jahres mit dem Politikaward ausgezeichnet worden: die Düsseldorfer Agentur „Butter“ .
Butter ist die Werbeagentur der NRWSPD für den Landtagswahlkampf und wurde u.a. auch wegen ihrer aktuellen Plakate für die NRWSPD ausgezeichnet.

Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch“ an Frank Stauss, Oliver Lehnen und alle Kreativen bei Butter. Wir freuen uns auf noch viele gute Plakate.

buttercollage.jpg

Beispiele aus der aktuellen Kampagne von Butter für die NRWSPD.

Die Motive kann man übrigens im Mittmach-Center von www.nrwspd.de auch als E-Card verschicken.


Auf dem Politikkongress wird jedes Jahr auch der Politikaward verliehen. Ausgezeichnet werden die besten Leistungen für politischen Kommunikation in sieben unterschiedlichen Kategorien. In der Kategorie 1 „Kampagnen von Parteien und Fraktionen“ sind gleich zwei Kampagnen der SPD aus Nordrhein-Westfalen vertreten: Die Plakatkampagne „Immer wieder Rüttgers“ der NRWSPD (Agentur Butter, Düsseldorf) und „Die Kampagne „Die Rotmänner“ der Rhein-Erft-SPD aus dem Kommunalwahlkampf 2004.

Beispiele der Kampagnen zum Ansehen:


Alles was zwischendurch passiert. Wir schreiben’s auf.